1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Chorweiler

Köln: Kind (6) im Fühlinger See verschwunden – Retter kämpfen um sein Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Fühlinger See in Köln, Menschen im Schlauchboot
Der Fühlinger See in Köln ist ein beliebter Badesee (Archivbild) © Henning Kaiser / dpa

Köln: Ein Kind (6) wurde im Fühlinger See vermisst gemeldet. Helfer fanden es, Wiederbelebung – mit Rettungshubschrauber in Kinderklinik geflogen.

Köln – Badedrama am Fühlinger See in Köln (Stadtbezirk Chorweiler): Dort wurde ein Kind, 6 Jahre alt, am frühend Dienstagabend zunächst als vermisst gemeldet. Sofort lief eine große Such- und Rettungsaktion der Feuerwehr an.

Helfer fanden das Kind im Wasser, holten es ans Ufer. Schon kurze Zeit später traf ein Rettungswagen ein, der zufällig in der Nähe des beliebten Badesees im Norden von Köln unterwegs gewesen war. Sanitäter konnten so sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen, noch bevor die ersten Rettungskräfte der Feuerwehr Köln am Fühlinger See ankamen, die mit Rettungstauchern, Rettungsbooten und dem Hubschrauber „Christoph 3“ alarmiert worden waren.

Köln: Kind im Fühlinger See verschwunden – Wiederbelebungsmaßnahmen auch im Heli

Vor Ort konnten ein Notarzt sowie ein zusätzlich alarmierter Oberarzt das Kind versorgen und wiederbeleben. Die Feuerwehr: „Unter fortgesetzten Wiederbelebungsmaßnahmen wurde das Kind ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit angeschlossener Kinderklinik geflogen.“ Einsatzkräfte betreuten während der Wiederbelebung auch die Angehörigen des verunglückten Kindes und brachten sie anschließend ins Krankenhaus.

Fühlinger See: Kind wiederbelebt – Großeinsatz der Feuerwehr Köln

Nach den ersten Informationen über ein im Fühlinger See vermisstes Kind löste die Leitstelle der Feuerwehr Köln einen Großeinsatz aus.

Mehr aktuelle News fair und verständlich auf der 24RHEIN-Homepage. Täglich informiert, was im Rheinland passiert - hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant