1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Chorweiler

Zum Mitnehmen: Landwirt verschenkt tonnenweise krummes Gemüse

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Landwirt hat tonnenweise krummes Gemüse auf seinem Acker ausgekippt.
In Köln verschenkt ein Landwirt krummes Gemüse. © Federico Gambarini/dpa

Der Hof Spargel Fuchs in Köln verschenkt krummes Gemüse. Tonnenweise Süßkartoffeln und Kürbisse wurden auf dem Acker zum Mitnehmen ausgekippt.

Köln – Das Gemüse in den Supermärkten und Discountern in Deutschland entspricht im Regelfall der Norm. Krummes, unschönes Gemüse wird aussortiert und schafft es oft gar nicht erst in die Regale. Damit das Gemüse jedoch nicht im Müll landet, verschenkt es nun ein Kölner Landwirt. Christian Fuchs vom Hof Spargel Fuchs in Köln-Merkenich hat tonnenweise krummes Gemüse zum Mitnehmen auf seinem Feld ausgekippt.

Gerd Fuchs & SohnHof Spargel Fuchs
AdresseKasselberger Weg 157, 50769 Köln

Köln: Landwirt verschenkt krummes Gemüse – Aktion läuft seit 15 Jahren

Seit einigen Tagen kommen immer wieder Menschen mit großen Taschen oder Anhängern, teils von weit her, um sich kostenlos mit aussortierten Süßkartoffeln oder Kürbissen in Chorweiler einzudecken. „Es ist Gemüse, das durchs Raster fällt, weil es nicht den Handelsnormen entspricht“, sagt Landwirt Christian Fuchs am Freitag.

„Wir haben die Aktion nicht beworben“, betonte er. Sein Hof entsorge schon seit 15 Jahren überschüssiges Gemüse auf dem Acker, aber in der Vergangenheit habe sich kaum jemand dafür interessiert. Dieses Mal jedoch hätten Fotos von den Gemüsebergen in sozialen Medien die Runde gemacht – „und dadurch kommen auf einmal so viele Leute“. Die Fotos gingen unter anderem auf Facebook viral: Während viele Menschen die Aktion des Hofes gutheißen, wird gleichzeitig auch die Sortierung der Supermärkte bemängelt. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant