1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Chorweiler

Köln-Nord: Tödlicher Unfall auf A57 – Transporter fährt auf Lkw

Erstellt:

Autos stauen sich am Donnerstag (09.02.2012) auf der Autobahn A1 bei Wuppertal in den Fahrtrichtungen Dortmund (r) und Köln.
Nach einem Unfall ist die A57 in Köln gesperrt, es staut sich. (Symbolbild) © Marius Becker/dpa

Auf der A57 hat sich am Donnerstag (9. Dezember) zwischen Kreuz Köln-Nord und Köln-Worringen ein tödlicher LKW-Unfall ereignet.

Update vom 9. Dezember, 16:08 Uhr: Wie die Polizei nun bekannt gab, handelt es sich bei dem ums Leben gekommenen Fahrer des Ford Transit um einen 44-jährigen Mann. Dieser war auf der A57 kurz vor der Anschlussstelle Köln-Worringen in Richtung Neuss am Mittag auf einen vor ihn fahrenden Sattelzug aufgefahren. Bei dem Zusammenstoß wurde der Mann aus Pulheim gegen 11:30 Uhr in seinem Transporter eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten ihn aus dem Fahrzeugwrack. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams unterstützen die Autobahnpolizisten vor Ort bei der Unfallaufnahme. Die Einsatzkräfte stellten den Unfallwagen sicher. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Neuss wurde gegen 14:30 Uhr wieder aufgehoben.

Update vom 9. Dezember, 15:30 Uhr: Die A57 ist wieder vollständig für den Verkehr freigegeben, erklärte ein Sprecher der Polizei Köln auf 24RHEIN-Nachfrage. Gegen 14:30 Uhr konnte die nach dem tödlichen LKW-Unfall eingerichtete Sperrung aufgelöst werden.

Tödlicher Unfall auf A57: Fahrer von Ford Transit verstirbt nach Kollision mit LKW

Erstmeldung vom 9. Dezember, 14:17 Uhr: Köln – Nach einem schweren Unfall ist die A57 in Köln am Donnerstagmittag ab dem Kreuz Nord in Richtung Neuss gesperrt. Wie ein Sprecher der Polizei Köln auf 24RHEIN-Nachfrage erklärt, ist es zwischen dem Kreuz Köln-Nord und Köln-Worringen gegen 11:30 Uhr zu einem tödlichen Unfall gekommen. Demnach sei bei fließendem Verkehr ein Autofahrer mit seinem Ford Transit von hinten auf einen LKW aufgefahren.

Der Transit-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, zu seiner Person konnte die Polizei am Donnerstagmittag noch keine Angaben machen. Die Polizei ist aktuell vor Ort, wie lange die Sperrung aufrecht erhalten werden muss, ist aktuell noch unklar.

Sperrung A57 bei Köln-Nord: Verkehr staut sich

Nach Angaben von verkehr.nrw staut sich der Verkehr in Richtung Neuss aktuell (Stand: 14:15 Uhr) bis zur Anschlussstelle Bickendorf zurück. Auch in der Gegenrichtung auf Höhe der Anschlussstelle Köln-Worringen gibt es Verzögerungen.

Weitere Informationen folgen. Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant