1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Corona-Fälle in Kitas schießen in die Höhe – was Eltern jetzt wissen müssen

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Jacken und Taschen hängen in einer Kita.
Besonders bei den Kita-Kindern kommt es zurzeit zu immer mehr Infektionen. (Symbolbild) © David Inderlied/Kirchner-Media/Imago

Coronavirus: Die Inzidenz in Köln nähert sich aktuell der 1000er-Marke. Besonders in den Kitas häufen sich die Infektionsfälle. Was Eltern wissen müssen.

Köln – Die Omikron-Welle ist in vollem Gange – auch in Köln infizieren sich immer mehr Menschen aktuell mit Corona. Die Inzidenz liegt nun beinahe bei 1000 und viele Bürgerinnen und Bürger haben inzwischen eine rote Warn-App oder sind Kontaktperson. Besonders hoch ist der Anstieg der Corona-Fälle aktuell in den Kölner Kitas. Laut Angaben der Stadt sind dort aktuell 410 Kita-Kinder und 159 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Einrichtungen mit Corona infiziert.

Corona in Köln: Infektionsfälle in Kitas schießen in die Höhe

Kita-KinderKita-Personal
26. Januar 2022410 Infektionsfälle159 Infektionsfälle
19. Januar 2022259 Infektionsfälle130 Infektionsfälle
12. Januar 2022181 Infektionsfälle98 Infektionsfälle

Die Stadt Köln hat die aktuellen Infektionsfälle in den Schulen und Kitas in einer Statistik zusammengetragen. Und die Kurve zeigt vor allem bei den Kita-Kindern steil nach oben. Während am 19. Januar noch 259 Kita-Kinder mit Corona infiziert waren, sind es aktuell bereits 410 infizierte Kinder (Stand: 26. Januar 2022). Auch bei den Erziehern und Erzieherinnen sowie den übrigen Mitarbeitern in der Kita gingen die Zahlen nach oben – wenn auch nur leicht, wie die Tabelle zeigt.

Erst in der vergangenen Woche gab es in Düsseldorf einen größeren Corona-Ausbruch in einer Kindertagesstätte. Die Kita-Gruppe im Stadtteil Bilk musste deshalb geschlossen werden.

Köln: Was tun, wenn mein Kind Corona hat? Muss ich in Quarantäne?

Für den Fall, dass das eigene Kind Corona hat oder ein entsprechender Verdacht vorliegt, sind folgende Regeln zu befolgen:

Coronavirus Köln: Auch in den Schulen steigen die Infektionsfälle

Wie sich das Infektionsgeschehen in den Kölner Kitas weiter entwickelt, bleibt abzuwarten. Leicht nach oben ging die Infektionskurve auch bei den Kölner Schülerinnen und Schülern. Laut der Statistik wurden bei den Schülern und Schülerinnen aktuell 831 Infektionsfälle gemeldet – in der Woche zuvor waren es noch 772. Von den Lehrkräften sind derzeit 174 Personen infiziert (Stand: 26. Januar). Am 19. Januar waren 141 Lehrkräfte mit Corona infiziert.

Schülerinnen und SchülerLehrpersonal
26. Januar 2022831174
19. Januar 2022772141
12. Januar 2022743172

(nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

Auch interessant