1. 24RHEIN
  2. Köln

Corona-Impfung in Köln: Diese Personen aus Prio-Gruppe 3 können geimpft werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Eine Hausärztin zieht in ihrer Praxis eine Spritze mit Comirnaty-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer auf.
Viele weitere Kölnerinnen und Kölner sind nun impfberechtigt (Synoym) © Wolfgang Kumm/dpa

In Köln startetet das Impfangebot für Personen der Prio-Gruppe 3. Viele Kölnerinnen und Kölner sind damit impfberechtigt und können einen Termin vereinbaren.

Köln – Die Impfkampagne gegen das Coronavirus nimmt weiter Fahrt auf. 332.815 Kölnerinnen und Kölner haben bereits ihre Erstimpfung erhalten (Stand: 5. Mai), so die Kassenärztliche Verordnung Nordrhein. Täglich werden es mehr, die sich im Impfzentrum Koelnmesse Deutz oder in hausärztlichen Praxen impfen lassen. Seit dem 6. Mai sind viele weitere Kölnerinnen und Kölner impfberechtigt.

Corona-Impfung in Köln: Impftermine für Prioritätsgruppe 3 freigeschaltet

Das NRW-Gesundheitsministerium hat mit einem Erlass vom 5. Mai beschlossen, dass ab „Donnerstag, den 6. Mai, 8 Uhr, nun auch Terminbuchungen für eine Corona-Schutzimpfung für bestimmte Personen der Prioritätsgruppe 3 möglich“ sind, teilt die KV Nordrhein mit. Das bedeutet, dass viele weitere Kölnerinnen und Kölner nun laut Impfreihenfolge für die Corona-Schutzimpfung berechtigt sind.

Corona in Köln: Festgelegte Impfberechtigte der Gruppe 3

Dazu erklärt NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann: „Zwei Personengruppen liegen mir besonders am Herzen: Die Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel und in den Drogeriemärkten. Sie haben täglich Kundenkontakt und halten unsere Versorgung seit Beginn der Corona-Pandemie aufrecht. Und sie haben keine große Lobby wie andere Berufsgruppen. Sie erhalten jetzt ein Impfangebot, damit sie bei ihrer täglichen Arbeit keine Angst mehr vor einer möglichen Infektion haben müssen.“

Kölnerinnen und Kölner, die eine Impfberechtigung erhalten haben, können nun einen Termin online oder telefonisch über die Buchungsoptionen der KV Nordrhein im Impfzentrum Koelnmesse Deutz vereinbaren. Den Nachweis der Impfberechtigung muss am Tag der Impfung im Impfzentrum vorgelegt werden. Wer die benötigten Unterlagen nicht mitbringt, kann nicht geimpft werden, so die KV Nordrhein weiter.

Corona in Köln: Nachweis für Impfberechtigte der Gruppe 3

Corona in Köln: Diese Personen sind impfberechtigt

Neben Personengruppen aus der Prio-Gruppe 3 können auch weiterhin Kölnerinnen und Kölner ihr schon erhaltenes Impfangebot wahrnehmen. Impfberechtigt in Köln sind bereits:

Bei der Impfvergabe der Corona-Schutzimpfung ist es nicht möglich, sich den Impfstoff selbst auszusuchen. In Köln kommen die Impfstoffe Biontech und Astrazeneca zum Einsatz. „Personen, die in Einrichtungen durch mobile Teams oder durch die Uniklinik geimpft werden, erhalten den Impfstoff von Moderna“, so die Stadt Köln. (jw)

Mehr auf der 24RHEIN Homepage.

Auch interessant