1. 24RHEIN
  2. Köln

Corona-Patienten aus Sachsen sollen in NRW behandelt werden – Landung in Köln

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Corona-Hilfsflug der Luftwaffe steht im Cargo-Bereich des Flughafen München.
Aufgrund der Patientenverlegung werden nun sechs Corona-Patienten aus Sachsen in NRW behandelt (Archivbild). © Peter Kneffel/dpa

Sechs Corona-Patienten aus Sachsen sollen nun in NRW behandelt werden. Mit einem Spezialflugzeug der Bundeswehr geht es am Mittwoch nach Köln.

Köln – Vor allem in Sachsen und Bayern spitzt sich die Corona-Lage zu. Inzidenzwerte zwischen 1000 und 2000 sind keine Seltenheit. Die dramatische Situation zeigt sich auch in den sächsischen Krankenhäusern. 40 Prozent der Patienten auf Intensivstationen werden aufgrund des Coronavirus behandelt. Um die Krankenhäuser zu entlasten, greift das bundesweite Kleeblatt-Konzept. Am Mittwoch, 1. Dezember, fliegt die Bundeswehr erstmals auch sächsische Intensivpatienten aus Dresden zur Behandlung nach Nordrhein-Westfalen.

Corona-Flug auch Sachsen landet in Köln – sechs Corona-Patienten werden in NRW behandelt

Das Spezialflugzeug der Luftwaffe wird die Schwerkranken nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch von Dresden nach Köln bringen. Die Landung des A310 MedEvac mit sechs Patienten am Flughafen Köln/Bonn ist am frühen Nachmittag geplant.

In der vergangenen Woche war das bundesweite Kleeblatt-Konzept zur strategischen Verlegung von Intensivpatienten in weniger belastete Bundesländer aktiviert worden. Das Konzept soll verhindern, dass dringend behandlungsbedürftige Patienten wegen Überlastung der Intensivmedizin in einem Bundesland nur noch unzureichend oder gar nicht mehr versorgt werden können. Wo genau die sächsischen Corona-Patienten behandelt werden, ist nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass sich auch in NRW und den Kölner Krankenhäusern die Lage zuspitzt.

Aktuelle Corona-Lage in Sachsen und NRW

Aktuelle Corona-Lage am 30. Novemberin NRWin Sachsen
Anteil der freien Intensivbetten:9,75 Prozent10,06 Prozent
Freie Betten516142
Belegte Betten47751269
Betten gesamt:52911411
Anteil der Corona-Fälle auf Intensivstationen:13,02 Prozent40,89 Prozent
Corona-Fälle auf der Intensivstation:689577
Davon invasiv beatmet:334286
Quelle:DIVI-Intensivregister

(dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. 

Auch interessant