1. 24RHEIN
  2. Köln

Corona: Inzidenz über 600 – ein Kölner Stadtteil an der Spitze

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht auf der Plateau vor dem Kölner Dom.
In Köln-Lind liegt die Inzidenz bei 664,3 (Symbolbild) © Thomas Banneyer/dpa

In Köln erreicht die Inzidenz einen neuen Rekordwert. Bei einem Stadtteil in Köln-Porz liegt der Wert bei 664,3. Doch dafür gibt es eine einfache Erklärung.

Köln – Die Inzidenz in Köln war noch nie so hoch: Am Freitag, 19. November, erreicht Köln einen neuen Rekordwert bei der Inzidenz. Der Wert liegt bei 265,2 (Quelle: Robert Koch-Institut). Die steigenden Corona-Zahlen zeigen sich auch in den einzelnen Stadtteilen. Während in der vergangenen Woche die 400er Marke von nur einem Stadtteil geknackt worden ist, sind es in dieser Woche fünf Veedel. Doch damit nicht genug: Ein Stadtteil liegt sogar bei 664,3 (Quelle: Stadt Köln, Stand: 17. November).

Corona in Köln: Inzidenz steigt drastisch – 14 Stadtteile über 300er Marke

Die Corona-Lage in Köln ist deutlich angespannter. Schaut man sich die Inzidenz-Karte der Stadt Köln an, ist das gesamte Kölner Stadtgebiet dunkel eingefärbt. Nur einige wenige Veedel leuchten noch hell. 14 der 86 Stadtteile überschreiten den 300er Inzidenzwert. In Lind (Köln-Porz) liegt die Inzidenz sogar noch höher.

StadtteilInzidenz
Lind664,3
Merkenich593,8
Finkenberg454,3
Roggendorf/Thenhoven418,6
Vogelsang412,6
Wahn373,8
Lindweiler373,1
Godorf366,4
Gremberghoven358,5
Westhoven339,5
Lövenich326,6
Ensen324,4
Heimersdorf306,0
Poll30,7

Corona in Köln: Inzidenz in Lind bei 664,3 – einfache Erklärung

Die Stadt meldet einen Inzidenzwert von 664,3 in Lind. Doch dafür gibt es eine mögliche Erklärung: In dem Stadtteil leben nur 3.613 Einwohnerinnen und Einwohner. Je kleiner die Einwohnerzahl ist, umso schneller kann die Inzidenz ansteigen. Denn der Wert wird auf 100.000 Einwohnende berechnet.

Das zeigt sich auch in Lind: Trotz der hohen Inzidenz wurden in den letzten sieben Tagen lediglich 24 Personen in Lind positiv auf das Coronavirus getestet. Insgesamt befinden sich 30 Corona-Positiv in Lind in Quarantäne. Ähnlich war es zuletzt in Libur. Im September lag die Inzidenz in dem Kölner Stadtteil bei knapp 1000. Tatsächlich waren jedoch lediglich elf Personen positiv auf Corona getestet worden.

Das ist Köln-Lind

Lind ist ein Kölner Stadtteil im Bezirk Porz. Das Veedel hat nur 3.613 Einwohnerinnen und Einwohner. Der Stadtteil grenzt an die Kölner Stadtteile Grengel, Libur, Wahn und Wahnheide und an die Stadt Troisdorf.

Corona in Köln: Immendorf als Inzidenz-Retter – dennoch gibt es einen Beigeschmack

Einen Inzidenz-Retter gibt es aber doch noch. Während die meisten Kölner Stadtteile eine Inzidenz über 200 haben, gibt es ein Veedel mit einem zweistelligen Wert. In Immendorf (Köln-Rodenkirchen) liegt die Inzidenz bei 97. Dennoch hat sich der Wert in den letzten sieben verdoppelt. Am 10. November lag der Wert noch bei 48,5. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant