1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Kommen Corona-Verschärfungen? Ab Donnerstag drohen neue Regeln

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Zwei Einsatzkräfte der Polizei stehen an der Freitreppe auf dem Rheinboulevard am Rhein und kontrollieren, ob Abstände eingehalten werden.
In Köln drohen weitere Corona-Verschärfungen (Symbolbild) © David Young/dpa

Da die Inzidenz in Köln nun konstant über 35 liegt, kommen ab dem 12. August weitere Corona-Beschränkungen. Vieles ist dann nur noch mit Test möglich.

Köln – Die Inzidenz in Köln steigt weiter. Schon bald greift Stufe 2 der Corona-Schutzverordnung. Das bedeutet, dass alltägliche Dinge wie Besuche im Lieblingslokal, in Freizeitparks oder in Freibädern nur noch eingeschränkt möglich sind. Die nächsten Corona-Beschränkungen werden ab Donnerstag kommen.

Corona in Köln: Verschärfungen ab 12. August

Am Dienstag liegt die Inzidenz in Köln bei 46,2 (Stand: 10. August). Da der Wert 35 an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wurde, greift damit am übernächsten Tag Stufe 2. In Köln ist das also Donnerstag, 12. August, der Fall.

Corona in Köln: Stufe 2 ab 12. August – diese Verschärfungen greifen

Wechselt die Stadt Köln in Stufe 2 der Schutzverordnung, greifen für Kölnerinnen und Kölner neue Verschärfungen. Viele Aktivitäten sind dann nur noch mit negativem Corona-Test oder einem Immunisierungsnachweis möglich. Das war zuletzt am 10. Juni der Fall. Seitdem gilt in Köln Stufe 1.

Corona in Köln: Inzidenzen der letzten Tage

Dienstag, 10. August46,2
Montag, 9. August49,6
Sonntag, 8. August47,1
Samstag, 7. August43,8
Freitag, 6. August42,4
Donnerstag, 5. August41,8
Mittwoch, 4. August42,7
Dienstag, 3. August39,8
Montag, 2. August34,1
Sonntag, 1. August35,4
Samstag, 31. Juli31,7

(jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant