1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

„Café Madame Tartine“ in Ehrenfeld: Genießen à la francaise

Erstellt: Aktualisiert:

Café Madame Tartine
Das „Café Madame Tartine“ in Köln-Ehrenfeld begeistert mit französische Leckereien. © Uncle John

Cafés in Köln: Das „Café Madame Tartine“ in Ehrenfeld entführt die Gäste ins französische Nachbarland. Authentische Speisen, wie die Tartines, Quiches und kreative Details munden.

Köln – Oh là là, welch authentisch französische Stimmung mitten im Szene-Viertel Ehrenfeld (Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld). Als das Ladengeschäft neben der Zoo-Schänke frei wurde, fackelte die spätere Besitzerin nicht lange und eröffnete im April 2015 das „Café Madame Tartine“. Dort erwarten den Gast bürgerliche, französische Küche und ein wechselndes Tagesmenü.

Die täglich frischen, hausgemachten Angebote zeichnen sich vor allem durch kulinarische Ideenvielfalt und kreative Kombinationen aus. Hier ist laut Chefin nichts „normal“, aber alles wird mit Liebe zum kulinarischen Detail und Leidenschaft kredenzt. Es gibt auch vegane und glutenfreie Speisen. Der charmante Laden bringt den Gast auch mit seiner Inneneinrichtung schon ein Stück weit gedanklich ins Nachbarland.

Französisches „Café Madame Tartine“ in Köln: Leckeres von der Speisekarte

Wer in Köln wie Gott in Frankreich speisen will, ist beim französischen „Café Madame Tartine“ auf jeden Fall richtig.

„Café Madame Tartine“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservieren

„Café Madame Tartine“ Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe ist das „Café Madame Tartine“ am schnellsten von der KVB-Haltestelle „Leyendeckerstraße“ zu erreichen. Dort halten die Bahnen der KVB-Linie 3 und der KVB-Linie 4. Von dort aus zum „Café Madame Tartine“ sind es zwei Gehminuten beziehungsweise 160 Meter.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt über die Venloer Straße. Parken: Der nächstgelegene Parkplatz ist der Parkplatz in der Christianstraße, direkt um die Ecke der Venloer Straße. Ansonsten gibt es noch das City-Parkhaus Köln-Ehrenfeld in der Herbrandstraße. Es ist 400 Meter entfernt vom Café und in fünf Minuten zu erreichen. Es ist zudem von 06 Uhr bis 01.30 Uhr nachts geöffnet und kostet 2,50 Euro die Stunde.

Café-Tipps Köln: Gekonnt Französisch geht es auch im „Café de Paris“ an der Ehrenstraße zu. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant