1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Altes Siemens-Gelände in Ehrenfeld wird Wohnquartier – Stadt stellt Weichen

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Außenansicht des Siemens-Areals an der Fritz-Geuer-Straße in Köln-Ehrenfeld. In einem Kreis: Das Siemens-Logo an der Hausfassade des Siemens-Forums in München
Auf dem Siemensgelände in Köln soll ein neues Wohnquartier entstehen (Symbolbild) © Google Maps & Peter Kneffel/dpa

Auf dem ehemaligen Siemens-Gelände in Köln-Ehrenfeld entsteht ein neues Wohnquartier. Im Stadtentwicklungsausschuss werden weitere Details festgelegt.

Köln – Vor rund 50 Jahren hat Siemens das Bürogebäude in der Franz-Geuer-Straße 10 in Köln-Ehrenfeld bezogen. Das Areal ist rund 19.000 Quadratmeter groß: Neben den sieben Büro-Stockwerken gibt es 472 Stellplätze, davon 236 in einer Tiefgarage und 236 oberirdisch. Doch damit ist jetzt Schluss. Das Unternehmen ist 2021 nach Köln-Mülheim gezogen, die alten Siemens-Büromöbel wurden versteigert. Das Gelände steht seitdem leer – und wird nun nach und nach abgerissen.

Köln: Wohnungen, Kita und Gewerbe – Siemens-Gelände in Ehrenfeld wird Wohnquartier

Denn auf dem ehemaligen Siemens-Gelände im Kölner Stadtteil Ehrenfeld soll ein neues Wohnquartier entstehen. Der Plan: Wohnungen, Kindergarten und Gewerbefläche. Die Stadt Köln spricht von einem „urbanen, gemischt genutzten Quartier mit Wohnungsbau, einer Kindertagesstätte und gewerblichen Nutzungen“ auf dem Areal zwischen der Franz-Geuer-Straße und der Stammstraße.

Damit das gelingt, stellt die Stadt Köln in der nächsten Sitzung vom Stadtentwicklungsausschuss die Weichen. Am Donnerstag, 2. Juni, wird über die genaue Ausarbeitung des Bebauungsplans entschieden. „Das Projekt trägt zur Schaffung von in der wachsenden Großstadt Köln dringend benötigtem Wohnungsbau bei“, heißt es in dem Beschluss. Geplant sind insgesamt 430 Wohnungen, davon sollen 30 Prozent als öffentlich geförderte Wohnungen umgesetzt werden. Aber wie genau sieht der Plan für das neue Wohnquartier im Kölner Stadtteil Ehrenfeld aus?

Siemens-Areal Köln-Ehrenfeld: Baubeginn und Fertigstellung

Ende 2021: Abbrucharbeiten haben begonnen

Baubeginn: Ende 2024

Fertigstellung: Ende 2028

(Stand: April 2022)

Köln: Siemens-Gelände in Ehrenfeld wird Wohnquartier – Pläne werden neu bewertet

Aktuell befinden sich die Planungen noch in einem sehr frühen Stand, heißt es vom Projektentwickler Swiss Life Asset Managers. Im Stadtentwicklungsausschuss sollen daher weitere Details entschieden werden. Zum einen sollen Vorschläge der Stadtverwaltung und zum anderen Vorschläge von Bürgern bewertet und womöglich übernommen werden.

Dazu zählt unter anderem ein größerer Spielplatz für die Öffentlichkeit. In einem ersten Entwurf war die Fläche 1710 Quadratmeter groß. Ein Vorschlag fordert die Vergrößerung des Spielplatzes auf insgesamt 2020 Quadratmeter. Außerdem wurde die Lage der geplanten Gebäude teilweise verschoben. Der Grund: Dadurch können sowohl an der Franz-Geuer-Straße als auch an der Stammstraße jeweils vier Bäume stehen bleiben. In der Sitzung am Donnerstag wird nun über die neuen Vorschläge entschieden. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant