1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Das „artheater“ in Köln Ehrenfeld: angesagter Club, Konzertlocation und Theaterspielstätte

Erstellt:

Der Innenbereich des „artheater“ in Köln Ehrenfeld.
Das „artheater“ in Köln Ehrenfeld ist Heimat verschiedener Events und fasst circa 400 Gäste. © Matthias Porath

Das vielseitige „artheater“ in Köln Ehrenfeld vereint seit der Eröffnung im Jahr 1998 alles unter einem Dach und ist Austragungsort verschiedener Konzerte.

Köln – In dieser Location sind Kunst und Theater sowie zahlreiche gute Partyreihen beheimatet. An den Wochenenden pilgern jede Menge Nachtschwärmer an den Ehrenfeldgürtel, um bei Partys wie „Techno con carne“, „Tag X“ oder der „BergWacht“ ordentlich zu House- und Technoklängen abzufeiern. Auch die schwul-lesbische Veranstaltungsreihe „Backstage Diaries“ residiert hier seit vielen Jahren einmal im Monat. Das übrige Programm im „artheater“ im Stadtbezirk Köln Ehrenfeld lockt unter anderem mit der Konzertreihe „Jazz-O-Rama“ oder der Kleinkunstreihe „Kunst gegen Bares“.

Das „artheater“ in Köln: Veranstaltungen

In eher unkompliziertem, entspanntem Ambiente werden an diesem Ort sehr unterschiedliche Künste zelebriert und besondere Partys gefeiert.

Das „artheater“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

„artheater“ in Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Das „artheater“ liegt in unmittelbarer Nähe zum „Bahnhof Ehrenfeld“. Dieser wird von verschiedenen Fernverkehrszügen, sowie Nahverkehrszügen der Linien RE1, RE8, RE9 und den S-Bahnlinien S12 und S19 angesteuert. Alternativ halten dort die Buslinien 141, 142 und 143 der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe. Der Fußweg vom Bahnhof aus beträgt nur wenige Minuten.

Auto: Am schnellsten erreicht man das „artheater“ vom Zentrum aus über die Nord-Süd-Fahrt. Dazu fährt man über die Tunisstraße, Zeughausstraße und Magnusstraße. Weiter geht es auf den Friesenplatz und von dort in die Venloer Straße/B59. Der Straße folgen, bis man rechts auf den Ehrenfeldgürtel abbiegen kann.

Parken: Der ampido Parkplatz auf der Hansemannstraße 8 ist 24 Stunden geöffnet und kann gegen eine Gebühr von 1,30 Euro die Stunde genutzt werden. Vom Parkplatz aus beträgt der Fußweg circa fünf Minuten bis zum „artheater“. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant