1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Köln: Mann soll Freundin getötet haben – Obduktion läuft

Erstellt:

Die belebte Venloer Straße in Köln.
In Ehrenfeld soll ein Mann seine Freundin getötet haben. (Symbolbild) © imageBROKER/Joko/Imago

Ein Mann soll am Freitag in Köln-Ehrenfeld seine Freundin im Streit getötet haben. Danach meldete er sich bei der Polizei. Nun wird die Leiche obduziert.

Köln – Schreckliche Tat in Köln-Ehrenfeld: Ein Mann soll seine Freundin „im Streit getötet haben“, teilt die Polizei mit. Der 60-Jährige soll die 71-Jährige in ihrer Wohnung getötet haben. Im Anschluss ging der Mann selbst zur Polizei in Ehrenfeld. Dort schilderte er den Streit.

Köln: Mann soll Freundin getötet haben – Mordkommission ermittelt

Die Polizei schickte sofort Rettungskräfte zur Wohnung. Doch sie konnte die Frau nicht mehr retten, Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Jetzt ermittelt eine Mordkommission der Polizei Köln.

Wie es heißt, wurde der Freund der Getöteten vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft werde zum jetzigen Stand einen Haftbefehl beantragen, so die Kölner Staatsanwältin Lisa Klefisch. Die Obduktion dauert auch am Samstag noch an. Hintergründe zum Streit und zur Tat liegen bislang noch nicht vor. Weitere Angaben machen Polizei und Staatsanwaltschaft nicht. (mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 23. Oktober aktualisiert. Neuerung: Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft laufen weiter.

Auch interessant