1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Köln: Mann von KVB-Bahn erfasst – schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Mehrere Menschen überqueren den die Straße an der KVB-Haltestelle.
An der KVB-Haltestelle „Venloer Straße Gürtel/Gürtel“ wurde ein Mann von der Bahn erfasst (Symbolbild) © APress/Imago

An der Haltestelle „Venloer Straße/Gürtel“ in Köln Ehrenfeld wurde am Donnerstag ein 32-Jähriger von einer KVB-Linie erfasst. Er wurde schwer verletzt.

Köln – In Köln Ehrenfeld kam es am Donnerstagabend, 5. August, zu einem schweren Unfall. Ein Fußgänger wurde von einer KVB-Bahn erfasst. Dabei wurde der 32-Jähriger schwer verletzt. Laut ersten Ermittlungen der Polizei sei der Mann bei „Rot“ über die Überführung der Haltestelle „Venloer Straße/Gürtel“ gegangen.

Köln: Mann von KVB-Bahn erfasst – schwer verletzt

Gegen 17:45 Uhr ist der 32-Jährige, der ein Fahrrad geschoben hat, an der Kreuzung „Venloer Straße“ und „Ehrenfeldgürtel“ am Überweg der KVB-Haltestelle erfasst worden, so die Polizei weiter. Dabei habe er das Rotlicht der Ampellage allem Anschein nach nicht beachtet.

Der Fahrer der KVB-Bahn habe noch versucht, auf die drohende Gefahr aufmerksam zu machen, heißt es weiter. „Der Fahrer der Stadtbahn hatte noch vergeblich gehupt und eine Notbremsung eingeleitet.“ Jedoch ohne Erfolg. Zeugen sagten aus, dass der Fußgänger auf sein Handy geschaut hat und Kopfhörer getragen hat. (ots/jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant