1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Köln: Mercedes-Raser (31) fordert Polizei heraus – und ist ohne Führerschein unterwegs

Erstellt:

Ein Mercedesstern auf einem schwarzen Mercedes-Auto
In Köln hat die Zivilstreife der Autobahnpolizei am Donnerstag (10. Februar) einen Mercedes-Fahrer anhalten müssen – ohne Führerschein (Symbolbild) © Uli Deck/dpa

In Köln hat eine Zivilstreife der Autobahnpolizei einen 31-jährigen Mercedes-Fahrer angehalten. Dieser hatte auf der Autobahn rechts überholt – ohne Führerschein.

Köln – Wer keinen Führerschein hat, sollte sich am besten überhaupt nicht hinter dem Steuer eines Fahrzeuges aufhalten – und wenn, dann auf der Autobahn besser nicht rechts überholen und durch kritische Überholmanöver eine Zivilstreife der Autobahnpolizei in Köln herausfordern.

31-jähriger Mercedes-Fahrer überholt Polizei rechts auf der Autobahn – teures Auto sichergestellt

Um diese Erfahrung reicher ist seit Donnerstagmorgen (10. Februar) ein 31 Jahre alter Mann aus Frechen. Kurz vor Anschlussstelle Bickendorf auf der A 57 zogen die Polizisten den Raser aus dem Verkehr und stellten seinen Mercedes gleich sicher. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant