1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

KVB-Unfall in Ehrenfeld: Straßenbahn erfasst Person – Ersatzbusse im Einsatz

Erstellt:

Am frühen Morgen fährt eine Straßenbahn der KVB über die Gleise in Köln.
Am Mittwochmorgen ereignete sich in Ehrenfeld ein Unfall, an dem an Stadtbahn der KVB beteiligt war. (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Am Mittwochmorgen hat sich im Bereich des Melatengürtels in Köln ein Unfall ereignet. Eine Person wurde von einer KVB-Stadtbahn erfasst.

Köln – Am Mittwochmorgen, 20. Juli 2022, ist im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld eine Stadtbahn der KVB mit einer Person kollidiert. Nach der Aussage der Polizei Köln ereignete sich der Unfall gegen 08:50 Uhr. Aufgrund des Unfalls im Bereich des Melatengürtels und Weinsbergstraße in Köln fuhr die KVB-Linie 13 am Vormittag kurzzeitig nicht den üblichen Linienweg. Zwischen den Haltestellen Nußbaumerstraße und Melatengürtel waren Ersatzbusse im Einsatz.

Köln: Unfall am Melatengürtel – KVB-Linie 13 betroffen

Warum die Straßenbahn die Person erfasst hat, ist noch nicht bekannt. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage von 24RHEIN mitteilt, wird die Person lediglich wegen Kreislaufprobleme in einem Rettungswagen behandelt. Ernsthafte Verletzungen erlitt die Person zum Glück nicht. Wie lange der Rettungseinsatz auf der KVB-Linie 13 noch für Einschränkungen sorgt, ist ebenfalls unbekannt. Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland, NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (mlu/sp)

Auch interessant