1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Stromausfall in Köln Ehrenfeld – ein Kabel war defekt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Der Helios-Turm in Köln Ehrenfeld.
In Teilen von Ehrenfeld kam es am Mittwochmorgen zu einem Stromausfall (Symbolbild) © APress/Imago

Bereiche von Ehrenfeld und dem Belgischen Viertel hatten am Mittwochmorgen keinen Strom. Schuld war laut Rheinenergie ein kaputtes Kabel.

Köln – Stromausfall in Köln: Einige Teile von Ehrenfeld und der Innenstadt hatten am Mittwochvormittag keinen Strom. Der Stromausfall hatte zeitweise auch Auswirkungen auf den Verkehr. Demnach ist eine Ampelanlage an der Inneren Kanalstraße in Köln ausgefallen. Mittlerweile ist die Störung jedoch behoben. Das bestätigt der Stromanbieter Rheinenergie auf Nachfrage von 24RHEIN.

Stromausfall in Köln – Ehrenfeld und Belgischen Viertel betroffen

„Wir hatten einen Stromausfall. Von 8:23 bis 9:20 Uhr kam es teilweise zu einem Stromausfall. Mittlerweile ist die Störung jedoch behoben“, so eine Pressesprecherin. Betroffen waren Haushalte im Belgischen Viertel und in Ehrenfeld.

Stromausfall in Ehrenfeld – Ursache war ein defektes Kabel

Schuld am Stromausfall sei laut Pressesprecherin der Rheinenergie ein defektes Kabel. Mittlerweile sei das Kabel jedoch repariert worden. „Es hat weniger als eine Stunde gedauert und dann waren wieder alle Haushalte versorgt.“ Ob das Kabel zum Stromverteiler in der Piusstraße gehört, bestätigt Rheinenergie nicht.

Der letzte größere Stromausfall fand während der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli statt. Dabei hatten teilweise mehrere Haushalte in Köln tagelang keinen Strom. Auch Bewohnerinnen und Bewohner des Westcenters waren von der Störung betroffen. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant