1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Ehrenfeld

Schwerer Unfall in Köln: BMW prallt gegen Baum – Fahrer eingeklemmt, fünf Personen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.
Bei einem Unfall auf der Militärringstraße in Köln wurde ein Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. (Symbolfoto). © Carsten Rehder/dpa

In Köln kam es am Samstagabend zu einem schweren Unfall, bei dem sich ein BMW mehrfach überschlug und gegen einen Baum prallte. Radfahrer konnte gerade noch ausweichen.

Köln – Am Samstagabend, 3. Juli, ereignete sich in Köln auf der Militärringstraße in der Nähe zur Anschlussstelle der BAB 57 ein schwerer Unfall. Wie die Feuerwehr berichtet, hatte sich ein Auto offensichtlich mehrfach überschlagen und war an einen Baum geprallt. Insgesamt wurden vier Autoinsassen verletzt, einschließlich der Fahrer (21), der von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden musste. Auch ein 28-jähriger Radfahrer zog sich Verletzungen zu – schlimmeres konnte er jedoch in letzter Sekunde mit einem Ausweichmannöver verhindern.

Schwerer Unfall in Köln: Autofahrer kracht gegen Baum – Fahrradfahrer weicht in letzter Sekunde aus

Wie die Feuerwehr berichtete, „querte das Unfallfahrzeug nach Verlassen der Fahrbahn einen parallel verlaufenden Radweg, auf welchem sich zu diesem Zeitpunkt ein Radfahrer befand.“ Der Radfahrer konnte jedoch durch ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß mit dem PKW verhindern. Dennoch stürzte er schwer und erlitt dabei einen Beinbruch, berichtet die dpa.

Köln: BMW überschlägt sich mehrfach und prallt gegen Baum – fünf Verletzte

Das Auto, bei dem es sich nach Angaben der Polizei um ein BMW-Coupé  handelte, überschlug sich dabei mehrmals und prallte gegen einen Baum. Während sich drei Insassen des PKWs (zwei 17-jährige Frauen und ein 20-jähriger Mann) selbst befreien konnten, wurde der Autofahrer selbst in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Deshalb musste die Feuerwehr den Fahrer durch den Einsatz von schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreien. „Hierzu mussten Türen und Teile des Fahrzeugdaches entfernt werden. Die medizinische Erstversorgung und Stabilisierung durch den Notarzt erfolgte parallel zu den Befreiungsmaßnahmen“, berichtet die Feuerwehr. Nach etwa 30 Minuten konnte der Fahrer in einem stabilen Zustand befreit und im Rettungswagen weiterbehandelt werden, heißt es weiter.

Insgesamt wurden bei dem Unfall fünf Personen verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei Köln hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Unfall in Düsseldorf: Straßenbahnfahrer erfasst Rollstuhlfahrer – Mann schwer verletzt

Auch in Düsseldorf kam es vor kurzem zu einem schweren Unfall. Wie die Polizei mitteilte, hat eine Stadtbahn am Freitagabend, 2. Juli, einen Rollstuhlfahrer (80) erfasst und schwer verletzt. Einen Tag zuvor wurden fünf Menschen bei einer Karamoblage in Lüdenscheid verletzt. Auslöser für das Zusammenstoßen der Fahrzeuge war eine Autofahrerin, die einen Motorroller überholen wollte. (nb mit dpa)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde am 4. Juli aktualisiert. Neuerung: Weitere Details zum Fahrzeug hinzugefügt.

Auch interessant