1. 24RHEIN
  2. Köln

Kölner Lichter auch 2023 abgesagt – „Risiko für uns unkalkulierbar“

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Feuerwerk bei den Kölner Lichtern 2019.
Die Kölner Lichter finden seit 2001 statt (Archivbild aus dem Jahr 2019). © C. Hardt/Future Image/Imago

Auch 2023 wird es keine Kölner Lichter geben. Die Veranstalter haben das beliebte Feuerwerk auch für das nächste Jahr offiziell abgesagt.

Köln – Was bereits seit dem Sommer befürchtet wurde, ist nun Realität: Die Kölner Lichter finden auch 2023 nicht statt. Das teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Das beliebte Feuerwerk über dem Rhein war eigentlich für den 15. Juli 2023 in Köln geplant.

„Es tut uns unsagbar leid, auch für uns und alle Beteiligten sind die Kölner Lichter etwas ganz Besonderes, mit unvergleichlich schönen Momenten, die wir eigentlich alle dringend brauchen“, teilt die veranstaltende Werner Nolden GmbH am Dienstag (18. Oktober 2022) mit. Grund für die erneute Absage ist die unklare Situation bei der Finanzierung der Kölner Lichter.

Kölner Lichter 2023 abgesagt: „Risiko für uns unkalkulierbar“

„Als Veranstalter der Kölner Lichter sind wir für die vollständige Finanzierung verantwortlich. Die Liste der Unwägbarkeiten ist zuletzt durch die Auswirkungen des Krieges, die wir gerade alle zu spüren bekommen, um ein Vielfaches höher geworden“, erklärt die Werner Nolden GmbH die Entscheidung. Vor allem durch die aktuelle Energiekrise wäre für 2023 wohl eine Finanzierungslücke in Höhe von mehreren hunderttausend Euro entstanden.

„Deutlich verändertes Konsumverhalten der Bürger beim Ticketkauf, kaum kalkulierbare Preisentwicklungen bei Gewerken und die ohnehin schon drastisch gestiegenen Kosten im Personalbereich machen eine seriöse Planung unmöglich und damit das Risiko für uns unkalkulierbar“, so die Veranstalter aus Leverkusen weiter.

Kölner Lichter 2023 abgesagt – wie sieht es 2024 aus?

Die Kölner Lichter fanden zuletzt 2019 statt. In den Folgejahren fiel das beliebte Feuerwerksevent der Corona-Pandemie zum Opfer. Ein Blick in die Zukunft, sprich ins Jahr 2024, ist aktuell kaum möglich. „Ob es Sie (die Kölner Lichter; d. Red.) jemals wieder geben wird, wagen wir nicht mehr vorherzusagen“, heißt es im Statement der Veranstalter.

Kölner Lichter

Die Kölner Lichter sind das größte musiksynchrone Feuerwerk Europas und finden bereits seit 2001 in Köln statt. Bei dem beliebten Event werden rund 4,5 Tonnen Feuerwerkskörper von Pontonschiffen abgebrannt. Das Hauptfeuerwerk erstrahlt dabei zwischen der Bastei und dem Tanzbrunnen. Bei der letzten Austragung, im Juli 2019, kamen rund 300.000 Besucherinnen und Besucher, um sich die Kölner Lichter anzusehen.

Der geplante Termin, der 20. Juli 2024, steht bereits fest. Es wäre endlich die langersehnte 20. Austragung des Events. „Ich würde die 20 gerne vollmachen“, sagt Werner Nolden gegenüber 24RHEIN. Doch die Zukunft der Kölner Lichter ist angesichts der aktuellen Situation mehr als unklar. Etwas Optimismus lassen die Veranstalter am Schluss doch noch durchscheinen: „Schauen wir nach vorne und hoffen auf bessere Zeiten“ – vielleicht wieder im Juli 2024. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant