1. 24RHEIN
  2. Köln

EU-Staatsanwaltschaft bekommt Standort in Köln – Arbeit bereits aufgenommen

Erstellt: Aktualisiert:

EU-Fahnen vor dem Berlaymont-Gebäude.

EU-Staatsanwälte nehmen Arbeit in NRW auf (Symbolbild) © Nicolas Landemard /Imago

Fahnder der neuen Europäischen Staatsanwaltschaft nehmen ihre Arbeit in Köln auf. Der neue Standort beschäftige sich mit Bestechung, Unterschlagung und Betrug mit EU-Geldern.

Köln – Fahnder der neuen Europäischen Staatsanwaltschaft nehmen an diesem Dienstag, 1. Juni, unter anderem auch in Köln ihre Arbeit auf. Das berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger unter Berufung auf NRW-Justizminister Peter Biesenbach. „Mit dem Zentrum Köln haben wir in NRW einen wichtigen Standort der Europäischen Staatsanwaltschaft“, sagte der CDU-Politiker der Zeitung am Dienstag. Die Justiz NRW habe der Europäischen Staatsanwaltschaft die für ihre Arbeit notwendige Infrastruktur „vollumfänglich“ zur Verfügung gestellt.

EU-Staatsanwaltschaft bekommt Standort in Köln: Kein Euro soll durch „Korruption oder Betrug verloren“ gehen

Bestechung, Unterschlagung und Betrug mit EU-Geldern soll ab 1. Juni von der neuen Europäischen Staatsanwaltschaft wirksamer bekämpft werden. Die Behörde starte zu Monatsbeginn ihre Arbeit gegen Kriminelle, hatte EU-Kommissionsvize Vera Jourova am vergangenen Mittwoch in Brüssel erklärt. Die Staatsanwaltschaft solle dafür sorgen, „dass kein Euro mehr durch Korruption oder Betrug verloren geht“. Dies sei mit Blick auf die europäischen Corona-Aufbauhilfen im Umfang von 750 Milliarden Euro so wichtig wie nie.

„Kriminelle suchen immer wieder Mittel und Wege, um EU-Gelder illegal in ihre Taschen umzuleiten“, sagte EU-Oberstaatsanwalt Sebastian Trautmann, dem Kölner Stadt-Anzeiger. Er leite die Ermittlungen in Köln. In Deutschland wurden dem Medienbericht Ermittlungszentren auch in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München errichtet. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant