1. 24RHEIN
  2. Köln

1. FC Köln vs. Nizza: Störer, Pyrotechnik und massive Polizeipräsenz in Köln

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Am Donnerstag gab es in Köln ein Großeinsatz für die Polizei. Der Grund: Das Conference League-Spiel zwischen dem 1. FC Köln und OGC Nizza. Die Fotos.

Nizza-Fans in der Kölner Innenstadt.
1 / 15Bereits am Donnerstagvormittag kamen die ersten Nizza-Fans in der Kölner Innenstadt an. © Thomas Banneyer/dpa
Polizeikräfte am Heumarkt.
2 / 15Den ganzen Tag war die Polizei mit vielen Kräften vor Ort und sorgte für Sicherheit und Ordnung. © Thomas Banneyer/dpa
Nizza-Anhänger in der Kölner Innenstadt.
3 / 15Dennoch versuchten einzelne Störer Ärger zu machen – und zündeten Pyro (Symbolbild) © Thomas Banneyer/dpa
Der Rudolfplatz und die Aachener Straße sind aktuell gesperrt.
4 / 15Mit einem Sonderzug der KVB und Polizei-Eskorte ging es zum Müngersdorfer Stadion. © 24RHEIN
Auf den Vorwiesen am Rhein-Energie-Stadion kam es dann zu einem Zwischenfall.
5 / 15Auf den Vorwiesen am Rhein-Energie-Stadion kam es dann zu einem Zwischenfall und beinahe zu einem Fast-Aufeinandertreffen. © Thomas Banneyer/dpa
Polizei-Kräfte auf den Stadion-Vorwiesen im Einsatz.
6 / 15Anhänger des FC und von Nizza versuchten aufeinander loszugehen. © Herbert Bucco/Imago.
Polizeieinsatz vor dem RheinEnergie-Stadion.
7 / 15Dabei wurde auch Pyrotechnik gezündet © Thomas Banneyer/dpa
Polizei-Kräfte auf den Stadion-Vorwiesen verhindern Schlimmeres.
8 / 15Die Bereitschaftspolizei ging dazwischen. © Herbert Bucco/Imago
Polizeikräfte und die Reiterstaffel sind auf der Vorwiese im Einsatz.
9 / 15Auch dank der Reiterstaffel konnte das Fast-Aufeinandertreffen verhindert werden. © Thomas Banneyer/dpa
Polizei-Kräfte auf den Stadion-Vorwiesen.
10 / 15Dadurch konnte „die Provokation verhindern“ werden, so die Polizei. © Herbert Bucco/Imago
Zwei Polizeikräfte halten einen Mann fest.
11 / 15Wie viele Personen vor und während des Spiels festgenommen worden sind, ist noch nicht bekannt (Stand: 22 Uhr) © Thomas Banneyer/dpa
Spiels im Rhein-Energie-Stadion.
12 / 15Auch während des Spiels war die Polizei im Stadion im Einsatz. © Meuter/nordphoto GmBH/Imago
Nizza-Anhänger zeigen den Mittelfinger.
13 / 15Immer wieder waren Buhrufe zu hören und Mittelfinger zu sehen, zu größeren Ausschreitungen sei es jedoch nicht gekommen (Stand: 23 Uhr) © Gladys Chai von der Laage/Imago
Fahrzeuge der Polizei stehen auf dem Alter Markt vor dem Kölner Rathaus.
14 / 15Seit dem Morgen ist die Polizei bereits im Großeinsatz – wie lange die Polizei in Alarmbereitschaft bleibt, ist am späten Abend noch nicht absehbar. © Horst Galuschka/Imago
Das Rhein-Energie-Stadion bei Nacht. Einzelne FC-Fans stehen vor dem Stadion in Müngersdorf.
15 / 15Nach Abpfiff müssen die Nizza-Anhänger zunächst im Stadion bleiben. Sie werden unter Polizei-Eskorte nach draußen begleitet. © Ralf Treese/Imago

Köln – Am 8. September 2022 sorgte das Hinspiel der UEFA Europa Conference League zwischen dem FC Köln und dem OGC Nizza für großes Aufsehen. Es kam zu schlimmen Ausschreitungen. Dadurch kam es auch beim Rückspiel im RheinEnergie-Stadion in Köln zu einer angespannten Lage. Die Polizei war mit einer hohen Kräftezahl vor Ort. Dennoch kam es zu einzelnen Zwischenfällen in Köln und vor dem RheinEnergie-Stadion.(jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant