1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

„Van Dyck Espressobar“ Köln Südstadt: Feinster Bio-Kaffee in minimalistischem Ambiente

Erstellt:

Café Van Dyck
Im „Café Van Dyck“ gibt es eine große Auswahl an selbst geröstetem Bio-Kaffee. © Thomas Wiuf Schwartz

Cafés in Köln: Die „Van Dyck Espressobar“ in der Südstadt bietet in minimalistischer Einrichtung die beliebten Kaffee-Spezialitäten zum Genießen an.

Köln – Die „Van Dyck Espressobar“ in der Südstadt ist die dritte Filiale des Kaffee-Rösters in Köln, der ausschließlich Bio-Kaffee röstet und dabei zu 100 Prozent Fair Trade einkauft. Das Café unterstützt durch den Erwerb sowohl die Kaffeebauern vor Ort als auch die Verbesserung von deren Arbeitsbedingungen und die Gleichberechtigung von Frauen.

Die Entscheidung, grundsätzlich nachhaltigen und qualitativ hochwertigen Kaffee zu rösten, verleiht dem hiesigen „Van Dyck“ Kaffee seit über einem Jahrzehnt seinen Charme. Zusätzlich zum vielseitigen Kaffeesortiment bietet das „Van Dyck“ Rösterei Führungen und Barista-Kurse an. Außerdem hat man die Möglichkeit, im After Work Coffee Club zu lernen, wie man Cocktails und Espressos kombinieren kann.

Köln: Kaffee-Spezialitäten in der „Van Dyck Espressobar“

Das „Van Dyck“ ist ein Café durch und durch:

„Van Dyck Espressobar“ Köln Südstadt: Adresse, Öffnungszeiten, Reservieren

„Van Dyck“ in der Kölner Südstadt: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Die KVB-Linie 17 steuert die Haltestelle „Kartäuserhof“ an. Sie sind dann bereits auf der Severinstraße. Gehen Sie bis zur Hausnummer 40 und Sie stehen direkt vor dem Café. Auch der Chlodwigplatz (Linien 15, 16) sowie die Haltestelle Severinstraße (Linien 3, 4) sind nur wenige Gehminuten entfernt.

Auto: Vom Zentrum kommend, fahren Sie von der Hohe Str. rund 700 Meter bis zur Hohe Pforte. Biegen Sie nun rechts ab in die Straße Blaubach und wenige weitere Meter anschließend links in die Tel-Aviv-Straße ein. Sie müssen nun noch einmal links abbiegen, um in die Spitzengasse zu gelangen. Dort biegen Sie rechts in die Severinstraße ab. Parken: Rund 10 Minuten vom „Café Van Dyck“ entfernt, finden Sie Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage der Elsaßstraße 49-51. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant