1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Shuttlebus pendelt zwischen Deutzer Drehbrücke und Poller Wiesen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Ein Skateboardfahrer fährt auf der Drehbrücke im Kölner Stadtteil Deutz.
Seit Februar wird die Drehbrücke in Köln-Deutz saniert. © Christoph Hardt/Imago

KVB: Kostenloser Bus pendelt zwischen Deutzer Drehbrücke und Poller Wiesen in Köln. Alle Informationen zu Haltestellen, Betriebszeiten und Takt.

Köln – Lange wurde hin und her überlegt, wie man den Zugang zu den Poller Wiesen während der Sanierung der Deutzer Drehbrücke für Anwohner erleichtern kann. Ausschlaggebend war eine Petition der Anwohner, die darin eine alternative Zugangsmöglichkeit während der Sanierung der Brücke forderten. Eigentlich hätte Mitte Juni ein provisorischer Treppenturm errichtet werden sollen – im letzten Moment entschied sich die Stadt aus Kostengründen jedoch dagegen. Nun soll stattdessen ein kostenloser Shuttlebus während der Sanierungsarbeiten eingesetzt werden, um die Fußgänger zu den Poller Wiesen zu bringen.

Sanierung Deutzer Drehbrücke: Shuttlebus soll Fußgänger zu Poller Wiesen bringen

„Die Stadt Köln lässt durch die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) ab Samstag, 3. Juli 2021, kurzfristig einen Pendelbusverkehr von der Deutzer Drehbrücke bis zu den Poller Wiesen/Alfred-Schütte-Allee einrichten. Damit soll eine bessere Verbindung zwischen der wegen Sanierungsarbeiten voraussichtlich bis zum Jahresende gesperrten Drehbrücke und den Poller Wiesen gewährleistet werden“, so ein Sprecher der Stadt.

Auf dieser Strecke wird nun ein Pendelbus der KVB im Einsatz sein:

Streckenplan KVB
An dieser Strecke wird der Pendelbus in Köln im Einsatz sein. © Kölner Verkehrsbetriebe (KVB)

Der 19-Sitzer-Dieselkleinbus kann kostenlos genutzt werden, so die Stadt weiter. Das Shuttle verkehrt im 20-Minutentakt zwischen der KVB-Haltestelle „Drehbrücke“ und dem Molenkopf an den Poller Wiesen mit einer Zwischenhaltestelle im Bereich der Kreuzung Poller Kirchweg/Am Schnellert. Zu diesen Zeiten ist der Shuttlebus im Einsatz:

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien können Anwohner nun also wieder ohne große Umwege die Poller Wiesen erreichen.

Die „Grünen“ hatten zuvor eine schnelle Alternativlösung gefordert, für den Fall, dass der Treppenturm nicht realisiert werden kann. Sie stellten deshalb einen Dringlichkeitsantrag, der nun, wie sich zeigt, Gehör gefunden hat. Dass der Treppenturm nicht umgesetzt werden konnte, lag übrigens an den hohen Kosten, die laut Stadt bei etwa 588.000 Euro gelegen hätten.

Deutzer Drehbrücke gesperrt: Sanierung erst Ende des Jahres abgeschlossen

Monatelang ist die Deutzer Drehbrücke nun schon gesperrt, denn die Arbeiten begannen bereits im Februar 2021. Insgesamt soll die denkmalgeschützte Brücke 45 Wochen lang gesperrt bleiben. Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer müssen sich deshalb darauf einstellen, die Brücke erst Ende des Jahres wieder überqueren zu können. (nb)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant