Eröffnung im Sommer

Köln: Aldi kommt ins Belgische Viertel – mit einigen Besonderheiten

+
Mitten im Belgischen Viertel entsteht ein neuer Aldi-Standort – so könnte es schon bald aussehen. (Symbolbild)
  • schließen

Köln bekommt einen neuen Aldi. Im Belgischen Viertel wird derzeit an einer neuen Filiale gebaut. Im August soll der Aldi eröffnen.

Köln – Derzeit sieht die Baustelle noch wenig nach einem Supermarkt aus. Doch das große Banner am Bauzaun gibt bereits einen ersten Hinweis. Im Belgischen Viertel entsteht eine Aldi Süd-Filiale. Bereits in wenigen Monaten soll der neue Supermarkt an der Ecke Aachener Straße und Moltkestraße in Köln eröffnen.

Köln: Aldi Plant neue Filiale im Belgischen Viertel – aktuell nur eine Baustelle

„Große Neueröffnung im August“ steht auf dem blauen Banner. Wann genau der Aldi Süd im Belgischen Viertel eröffnet wird, ist noch nicht klar. Das teilt das Unternehmen auf Nachfrage von 24RHEIN mit. Aktuell ist der neue Standort noch eine Baustelle.

Köln: Aldi Plant neue Filiale im Belgischen Viertel – inklusive neuem Design

Fest steht jedoch, dass die Filiale in einem neuen Design eröffnet wird. Der Fokus soll dabei noch deutlicher auf die „Frische unserer Lebensmittel“ liegen, so Aldi Süd weiter. Neben einer großen Auswahl Obst, Gemüse und Fleisch, ist die Filiale auch mit einem Backshop ausgestattet.

Auf über 530 Quadratmeter Verkaufsfläche können die Kölner und Kölnerinnen dann im Belgischen Viertel einkaufen. Besonderheiten der neuen Filiale sind neben der relativ kleinen Einkaufsfläche eine „offenere Decke, eine Schnellkasse sowie ein Höhenversatz im Verkaufsraum, der durch eine Rampe ausgeglichen wird“. So soll die Barrierefreiheit gegeben werden.

Mitten im Belgischen Viertel entsteht ein neuer Aldi-Standort

Köln: Aldi Plant neue Filiale im Belgischen Viertel – Öffnungszeiten dürften interessant werden

Auch die Öffnungszeiten sind aktuell noch nicht bekannt. In Zukunft dürften aber die möglichen langen Öffnungszeiten für Kölnerinnen und Kölner spannend werden. Immerhin liegt die neue Aldi-Filiale mitten im Belgischen Viertel und ist damit umgeben von Parks wie dem Aachener Weiher, der direkt in der Nähe ist.

Einen Aldi gibt es bisher im Belgischen Viertel noch nicht. Stattdessen gibt es in der direkten Umgebung einen Rewe am Brüsseler Platz und einen Netto auf der Aachener Straße in der Nähe des neuen Aldi-Standortes. Der nächste Aldi befindet sich auf der Venloer Straße in Ehrenfeld. Für die neue Filiale im Belgischen dürfte der Standort also ideal sein – genau wie für die Kölnerinnen und Kölner, die ihre Zeit gerne in dem beliebten Veedel verbringen.

Aldi in Köln: Supermarkt baut „urbane Standorte“ aus

Doch nicht nur im Belgischen Viertel plant das Unternehmen Standorte. Allem Anschein nach baut Aldi sein Filialnetz in der Domstadt weiterhin aus. „Diese Lagen sind für Aldi Süd sehr attraktiv. Mit ihnen sind wir nah an unseren urbanen Kunden und können die Nahversorgung dicht besiedelter Stadtteile optimal unterstützen.“ In Zukunft sollen weitere „urbane Standorte“ folgen. Erst vor wenigen Wochen bestätigte der Supermarkt-Gigant gegenüber 24RHEIN, dass ein neuer Aldi-Standort an der Venloer Straße mitten in Ehrenfeld entstehen wird. (jw)

Update-Hinweis vom 10. Juni, 10:22 Uhr: Der Artikel wurde um das Sortiment, das neue Design und das Statement des Unternehmens ergänzt.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion