1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Vor Kölner Bar Mann attackiert: Polizei sucht mit diesen Bildern – wer kennt die Männer?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Zwei Männer in dunkler Kleidung stehen auf der Straße vor einem Lokal
Die Polizei Köln fahndet nun öffentlich nach diesen zwei Männern. © Polizei Köln

Zwei Männer sollen an der Zülpicher Straße in Köln einen Passanten attackiert haben, der einen Streit schlichten wollte. Die Polizei sucht jetzt öffentlich nach den Verdächtigen.

Köln – Die Tat ereignete sich bereits im November 2019, jetzt fahndet die Polizei Köln öffentlich mit den Bildern einer Überwachungskamera nach zwei tatverdächtigen Männern.

In der Nacht zu Sonntag, 10. Dezember 2019, war es vor einer Bar an der Zülpicher Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei soll ein 24-jähriger Passant gegen 3:25 Uhr versucht haben, den Streit zu schlichten.

Köln: Passant wird angegriffen und bemerkt blutende Stichwunde am Rücken

Unvermittelt hätten sich die Aggressionen einiger Beteiligter gegen den mutmaßlichen Schlichter gerichtet, berichtete die Polizei. Mehrere Männer hätten auf den Mann eingeschlagen. Erst als sich die Schläger entfernten, bemerkte das Opfer eine blutende Stichverletzung am seinem Rücken.

Für die flüchtigen Tatverdächtigen liegt folgende Personenbeschreibung vor: Einer der Gesuchten soll zwischen 20 und 30 Jahren alt sein. Er hat braune kurze Haare mit einem einrasierten Seitenscheitel. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Hose. Sein dunkler Pullover hatte einen rechteckigen Aufdruck.

Der zweite Gesuchte ist von kräftiger Statur und wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Er hat dunkle, seitlich abrasierte Haare und einen Kinnbart. Er war bekleidet mit einem schwarzen Pullover der Marke „Moncler“, Jeans und einer olivfarbenen Jacke mit Fellkragen.

Köln: Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung in der Innenstadt

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Tatverdächtigen machen können. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0221 2290 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) bei der Polizei zu melden.

Mit den Bildern einer privaten Überwachungskamera sucht die Polizei Köln aktuell auch nach zwei mutmaßlichen Einbrechern, die in ein Einfamilienhaus in Köln-Worringen eingestiegen sein sollen. Das Thema Videoüberwachung in Köln sorgte erst kürzlich für Aufsehen. Ein Bürger hatte gegen die Überwachung am Breslauer Platz geklagt, weil er sich in seinem Grundrecht verletzt fühlte – und bekam Recht. (sk/ots)

Auch interessant