1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: „cafecafe“ zieht in die Südstadt – das planen die Besitzer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Die Bonner Straße mit einem neuen Ladenfenster – mit der Aufschrift „cafecafe“
Ein neues „cafecafe“ kommt auf die Bonner Straße © Luisa Funck/24Rhein

Schon bald eröffnet ein neuer Standort von „cafecafe“. Nach dem Belgischen Viertel und Ehrenfeld gibt es dann auch in der Südstadt Kaffee, Kuchen und Smoothies.

Köln – Egal, ob einen leckeren Kaffee, eine Açaí-Bowl oder ein Avocado-Brot: Das „cafecafe in Ehrenfeld und im Belgischen Viertel weiß, wie man die Gäste in Köln verwöhnt. Und darauf dürfen sich jetzt bald die Bewohner der Südstadt freuen. In der Bonner Straße 80 gibt es demnächst „guten Kaffee, frisch belegte Bagels, italienische Foccacias, Kuchen, frische Smoothies und eine große Auswahl an Frühstück“, so Milena Tajdinov vom „cafecafe“.

„cafecafe“ zieht in der Südstadt

Die Adresse des dritten Standortes ist die Bonner Straße 80, 50677 Köln. Vorher war hier das „Carmelädchen Bistro Café & Köstlichkeiten“ ansässig.

Köln: „cafecafe“ bald auch in der Südstadt – so soll es aussehen

Denn wo vorher das „Carmelädchen Bistro Café & Köstlichkeiten“ seinen Sitz hatte, gibt es nun ein Fenster mit der Aufschrift „cafecafe“. Auf Nachfrage von 24RHEIN bestätigt das „cafecafe“, dass hier bald eine neue Filiale eröffnet. Ein genaues Datum zur Eröffnung steht jedoch noch nicht fest. „Wir gehen vom 15. September aus, früher auf keinen Fall“, erklärt Milena Tajdinov weiter. Derzeit ist der Laden in der Südstadt noch eine riesige Baustelle.

Mit Hochtouren wird daran gearbeitet, die beliebte „cafecafe“-Atmosphäre in die Bonner Straße zu bringen. „Das dritte ‚cafecafe‘ wird sich natürlich vom Interieur ähnlich sein: Es soll ja für den Gast zu erkennen sein, es ist ‚cafecafe‘ – unsere bunte Theke, die geraden Linien, die Holzwand wie in Ehrenfeld, das Urbane wie im Belgischen und die lockere Atmosphäre“

„cafecafe“ zieht in der Südstadt: Alle neun Jahre ein neuer Standort

Ein Ladenfenster mit der Aufschrift „cafecafe“
Das „cafecafe“ in der Südstadt soll im September eröffnen © Luisa Funck/24Rhein

Seit knapp zwanzig Jahren gibt es bereits „cafecafe“. 2003 wurde das Café mit dem „urban eats“ im Beglischen Viertel eröffnet. Das „cafecafe“ liegt an der KVB-Haltestelle Motkestraße. Neun Jahre später eröffnete die zweite Filiale – an der Venloer Straße in Ehrenfeld, an der Haltestelle Piusstraße. Nach weiteren neun Jahren eröffnet nun der dritte Standort: Direkt in der Südstadt.

„cafecafe“: Die Standorte

(jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant