1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Domtreppe wird saniert – schon zur Hälfte fertig

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Sanierung der Domtreppe, zur Hälfte fertiggestellt
Die Domtreppe ist bereits zur Hälfte saniert, der zweite Abschnitt soll in den kommenden Monaten folgen. © Stadt Köln

Die Treppe vor dem Kölner Dom in der Innenstadt wird derzeit generalsaniert. Der erste Abschnitt ist bereits fertig, der zweite soll in den kommenden Monaten folgen.

Köln – Der Kölner Dom ist das unangefochtene Wahrzeichen der Stadt Köln – die Umgebung der Kathedrale ist allerdings stark renovierungsbedürftig. Dabei geht es in erster Linie um die Treppen, die vom Platz vor dem Kölner Hauptbahnhof in Richtung des Bauwerks führen: In den vergangenen Jahren hatten sich die Stufen mehr und mehr verschoben, waren so zu einem Sicherheitsrisiko für Bürgerinnen und Bürger geworden. Diesem Problem nimmt sich die Stadt nun an – und dafür auch ordentlich Geld in die Hand.

Kölner Dom: Treppe zur Hälfte fertig – Zwischenbereich noch durch Bauzaun geschützt

Demnach ist die neue Domtreppe bereits zur Hälfte fertig, wie ein Sprecher der Stadt erklärt. „Der erste Bauabschnitt der Generalsanierung der Domtreppe wurde termingerecht vor dem 11. November 2021 fertiggestellt. Nach Ausbau und Abtransport der Granitstufen wurde die Abdichtung entfernt und komplett erneuert. Die Blockstufen wurden gereinigt, überarbeitet und neu verlegt. Dabei wurde eine zusätzliche Verankerung mit einer Edelstahlverschraubung eingesetzt, um dauerhaft ein Verschieben der Stufen zu verhindern.“

Dabei seien laut Stadt-Informationen Gesamtkosten von satten 1,9 Millionen Euro entstanden. „Dieser Betrag beinhaltet neben den bisher angefallenen Baukosten sowohl die Planungskosten der Vorjahre, als auch die Baunebenkosten wie zum Beispiel der Bauüberwachung“, so der Stadtsprecher. In den kommenden Wochen werden die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt aufgenommen, der in der Mitte der Treppe gelegene Überschneidungsbereich zwischen den beiden Bauabschnitten würde bis dahin weiterhin durch einen Bauzaun geschützt, heißt es zudem.

Sanierung der Treppe vor dem Kölner Dom: Gesamtkosten liegen bei etwa 4,2 Millionen Euro

„Die prognostizierten Gesamtkosten für beide Bauabschnitte inklusive der Planung und aller bisher bekannten Zusatzleistungen liegen nunmehr bei etwa 4,2 Millionen Euro. Grund hierfür sind unter anderem die enormen Kostensteigerungen bei den Baumaterialien. Die ursprünglich geplanten Sanierungskosten beliefen sich gemäß Baubeschluss im Jahr 2020 auf 2,6 Millionen Euro“, heißt es weiter. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant