1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Familientag auf der Deutzer Kirmes fällt aus – Kirmes-Fans sind wütend

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Auf dem linken Foto sieht man Besucher in einer Warteschlange, rechts ein Riesenrad.
Auf der Kirmes in Köln-Deutz kam es bereits am ersten Familientag zu Überfüllung und Schlägereien. Der zweite Familientag fällt nun ins Wasser. (Montage) © Jochen Tack/Imago (2)

Nach Überfüllung und Schlägereien wird es keinen zweiten Familientag auf der Deutzer Kirmes in Köln geben. Besucher reagieren zum Teil verständnislos.

Köln – Eigentlich hätte der nächste Familientag auf der Deutzer Kirmes in Köln am Mittwoch, 27. April, stattfinden sollen. An diesem Tag hätten Besucherinnen und Besucher dann wieder nur die Hälfte des Preises für Fahrgeschäfte und Attraktionen zahlen müssen. Nach einer Eskalation am vergangenen Mittwoch, 20. April, muss der geplante Familientag auf der Deutzer Kirmes jedoch ausfallen. Das gab der Veranstalter, die Gemeinschaft Kölner Schausteller (GKS e.G), auf Facebook bekannt. Besucher schilderten dort ihre Erlebnisse auf der Kirmes. Manche reagieren auf die Absage verständnislos und wütend.

Deutzer Kirmes 2022 in Köln: Nach Überfüllung und Schlägereien – Familientag am 27. April fällt aus

„Liebe Gäste, der geplante Familientag am Mittwoch, dem 27. April 2022, muss aufgrund des zu erwartenden hohen Besucheraufkommens leider ausfallen“, teilte die Gemeinschaft Kölner Schausteller am Donnerstag, 21. April, in einem Facebook-Post mit.

Deutzer Kirmes 2022 in Köln: Zweiter Familientag abgesagt – das ist der Grund

Bereits am 20. April, dem ersten Familientag auf der Deutzer Kirmes, strömten plötzlich Massen auf das Kirmesgelände in Köln-Deutz. Dutzende Menschen versammelten sich rund um die Attraktionen und Fahrgeschäfte, um ein günstiges Ticket zum halben Preis zu ergattern. Auf Facebook teilte der Veranstalter dann kurz darauf mit, dass der Festplatz „wegen Überfüllung“ vorzeitig geschlossen und der Zutritt gesperrt sei. Tausende Besucher verließen die Kirmes daraufhin in Richtung Rheinboulevard. Die Stimmung sei „aufgeheizt und aggressiv“ gewesen, so ein Sprecher der Polizei. Zudem kam es auf der Deutzer Kirmes zu mehreren Schlägereien – auch eine Polizeibeamtin wurde dabei leicht verletzt.

Deutzer Kirmes 2022: Familientag abgesagt – Besucher schildern Horror-Zustände und reagieren wütend

Den Facebook-Beitrag zur Absage des zweiten Familientags haben inzwischen über 90 Personen kommentiert. „Es waren gestern viel zu viele da... Kleine Kinder werden von Jugendlichen umgerannt und weggeschubst. Wir waren auf zwei Geräten und haben zwei Stunden aufgrund von Wartezeit auf dem Gelände verbracht. Da fahren wir doch lieber in Freizeitparks!“, schreibt eine Besucherin.

Während eine Anwohnerin ebenfalls die Zustände am Mittwoch schildert und sagt, sie könne die Schausteller vollkommen verstehen, reagierten andere verständnislos und wütend. „Ernsthaft? Dann passt doch die Preise aller Tage ein wenig an. Dass nach zwei Jahren alle Eltern mit ihren Kindern was machen wollen, ist doch klar. Und jetzt, wo alles teurer ist, sind Eltern froh, sowas überhaupt bezahlen zu können“, heißt es in einem weiteren Kommentar. Dieser Ansicht ist auch eine weitere Facebook-Userin: „Unglaublich. Macht ja echt Spaß für Familien, die es sich nur an diesen Tagen gönnen könnten.“

Deutzer Kirmes 2022: Kirmes in Köln läuft noch bis 1. Mai – Öffnungszeiten im Überblick

Ob sich dennoch ähnliche Zustände, wie am 20. April, auf der Deutzer Kirmes in Köln wiederholen, bleibt abzuwarten. Die Kirmes läuft noch bis zum 1. Mai 2022. Öffnungszeiten auf der Deutzer Kirmes im Überblick:

(nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant