1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Ebertplatz: Bahn brannte in U-Bahnhof – KVB veröffentlicht neue Details

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Eine Bahn der KVB-Linie 18 hat am Samstag im U-Bahnhof Ebertplatz in Köln Feuer gefangen. Grund für den Brand war ein technischer Fehler.

Köln – Der Ebertplatz ist ein wichtiger U-Bahnhof der KVB in Köln. Die KVB-Linien 12,15, 16 und 18 halten hier. Doch am Samstag, 8. Oktober, ging nichts mehr: Aufgrund eines Feuers war der U-Bahnhof komplett verqualmt. Gegen 14:19 Uhr brach ein Feuer unter einer KVB-Bahn aus. Sechs Personen mussten von der Feuerwehr gerettet werden und wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.

Feuerwehrleute stehen während Löscharbeiten im U-Bahnhof Ebertplatz.
Am Ebertplatz kam es am Wochenende zu einem Brand. © Thomas Banneyer/dpa

Feuer am Ebertplatz in Köln: Brandursache war technischer Fehler

Auch mehrere Tage später ist die genaue Brandursache noch immer unklar. Erste Erkenntnisse, dass ein Kabelbrand zum Großeinsatz am Ebertplatz führte, konnten nicht bestätigt werden. „Fest steht bislang nur, dass es sich um einen technischen Fehler handelt und eine Einwirkung von außen ausgeschlossen werden kann“, erklärt die KVB am Dienstag.

„Die KVB wird nun auf Anweisung der TAB (technischen Aufsichtsbehörde) ein externes Brandschutzgutachten erstellen lassen, außerdem sollen weitere Spuren ausgewertet werden – beispielsweise die Videoaufnahmen aus dem Fahrzeug“, so die KVB weiter.

Brand in U-Bahnhof in Köln: Das ist passiert

►Am Samstag ist um 14:19 Uhr in der KVB-Haltestelle Ebertplatz in Köln ein Feuer ausgebrochen.

► Laut Feuerwehr brach der Brand an einer KVB-Bahn der Linie 18 in Richtung Breslauer Platz aus.

► Die KVB-Haltestelle war stark verqualmt. Sechs Personen mussten von der Feuerwehr gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden.

► Beim Großeinsatz an der KVB-Haltestelle Ebertplatz waren 205 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 44 Fahrzeugen im Einsatz. Auch zwei Löschroboter waren im Einsatz.

Brand in U-Bahnhof in Köln: KVB-Bahn stark beschädigt – Schadenshöhe noch unklar

Die Bahn wurde während des Feuers stark beschädigt und konnte über mehrere Stunden nicht abtransportiert werden. Die genaue Schadenshöhe ist jedoch noch nicht bekannt. „Auch das wissen wir noch nicht“, erklärt die KVB-Sprecherin weiter. „Von der technischen Aufsichtsbehörde muss noch einiges geprüft werden.“ Angaben sollen auch hier erst in den nächsten Tagen gemacht werden.

Brand in U-Bahnhof in Köln: Katastrophe konnte verhindert werden – weil Beteiligte umsichtig waren

Besonders allerdings: Eine Katastrophe konnte dank des Handelns der Beteiligten verhindert werden. „Die Experten der TAB betonten zudem gegenüber der KVB, wie umsichtig die an dem Vorfall Beteiligten gehandelt und dadurch einen schlimmeren Verlauf verhindert hätten.“

Köln: Diese KVB-Linien halten am Ebertplatz

(jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde zuletzt am 11. Oktober aktualisiert. Neuerung: Weitere Details zum Ablauf.

Auch interessant