1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Five Guys eröffnet im Sommer zweiten Burger-Laden in Köln

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Henning

Ein Mann steht vor der neu eröffneten Filiale der amerikanischen Burgerkette Five Guys in der Kölner Schildergasse.
Bald eröffnet eine zweite Filiale der Burger-Kette Five Guys in Köln. © Horst Galuschka/imago

Am 8. März eröffnete die erste Filiale der Burgerkette Five Guys in Köln. Jetzt geht es ganz schnell: In der Nähe des Hauptbahnhofs folgt bald die Zweite.

Köln – Fans von Five Guys können sich freuen: Schon bald eröffnet in Köln die zweite Filiale der Burgerkette. Wie eine Sprecherin auf Anfrage von 24RHEIN bestätigt, entsteht ein zweiter Standort am Wallrafplatz in der Nähe des Hauptbahnhofs – im ehemaligen Vapiano-Gebäude. Dort sind derzeit noch Bauzäune zu sehen.

Ein genaues Datum für den Start stehe noch nicht fest, sagte die Sprecherin. Aber: „Wir rechnen mit einer Eröffnung im Sommer.“ Die Filiale wird auch dort von 11 bis 22 Uhr hungrige Gäste begrüßen.

Kölner warteten lange auf erstes Five-Guys-Restaurant

Am 8. März hatte Five Guys seine erste Kölner Filiale in der Schildergasse eröffnet – nach elf Monaten Umbauzeit. Diesmal ging es deutlich schneller. Warum? Das begründet die Sprecherin so:

Für uns ist in erster Linie die Qualität der Standorte entscheidend, nicht etwa die Geschwindigkeit unserer Expansion. Die Suche eines geeigneten Standorts nimmt demnach immer unterschiedlich viel Zeit in Anspruch. Im Fall des Standorts am Wallrafplatz ergab sich diese Möglichkeit aber sehr schnell und das nutzen wir natürlich gerne.

Five Guys

Wegen des Corona-Lockdowns in Köln gilt auch in der neuen Filiale am Wallrafplatz: Die Sitzbereiche bleiben vorerst geschlossen. Die Kunden können Burger, Pommes und Co. derzeit nur zum Mitnehmen bestellen. Auch Click & Collect oder die Bestellung bei Lieferando sind möglich.

Five Guys in der Kölner Schildergasse: Burgerkette zieht positives Fazit zum Start

Der Burgerbrater hofft, dass die neue Filiale ebenso gut ankommt wie die in der Schildergasse. Die Sprecherin zieht nach dem ersten Monat ein sehr positives Fazit: „Die Kölner mussten lange Zeit auf eine Filiale warten und haben uns mit offenen Armen empfangen. Unsere Erwartungen wurden dabei noch übertroffen. Insbesondere unser Click&Collect-Service ist bei unseren Gästen sehr beliebt, sodass wir hier im vergangenen Monat die meisten Bestellungen erhalten haben.“

Derzeit gibt es 22 Five-Guys-Filialen in Deutschland, vier davon im Rheinland. Auch in Düsseldorf und in Bonn hat der Burger-Riese bereits ein Restaurant eröffnet und übt damit Druck auf die etablierten Fast-Food-Restaurant-Ketten aus. Neben dem Standort am Wallrafplatz wird das Unternehmen in Kürze auch eine dritte Filiale in München eröffnen.

Auch interessant