1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Hänneschen-Theater bekommt acht neue Puppenstücke – der Überblick

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Die traditionellen Stockpuppen des Hänneschen-Theaters posieren in Köln.
In der Spielzeit 2022/2023 führt das Hänneschen-Theater wieder mehrere Puppenstücke in Köln auf. ©  Horst Galuschka/Imago

Das Hänneschen-Theater hat seinen Spielplan für 2022/2023 veröffentlicht. Für das Puppentheater in Köln sind sechs neue Stücke und zwei Karnevalsprogramme geplant.

Köln – Auch für die Spielzeit 2022/2023 verspricht das Hänneschen-Theater Unterhaltung für Groß und Klein. Die Fans dürfen sich wieder auf mehrere Puppenstücke in Köln freuen. „Jedes Jahr legen wir 6 Uraufführungen, 6 brandneue Produktionen im jahreszeitlichen Rhythmus vor“, erklärt Intendantin Frauke Kemmerling. Zusätzlich gibt es zwei Karnevalsprogramme. „Im nächsten Jahr stehen diese Produktionen ganz im Zeichen der großen Jubiläen, die uns erwarten: 200 Jahre Rote Funken, 200 Jahre Festkomitee, 200 Jahre Grosse von 1823.“

Hänneschen-Theater: Die Puppenspiele in der Spielzeit 2022/2023 – der Überblick

Hänneschen-Theater in Köln: „En schäle Biesterei“ – Puppenspiel von Silke Essert

„En schäle Biesterei“ ist ein Abendstück vom Hänneschen-Theater. Geschrieben wurde das Stockpuppen-Stück von Silke Essert. Das Puppenspiel für Erwachsene ist vom 7. September 2022 bis zum 30. Oktober 2022 und vom 15. April 2023 bis zum 16. Juni 2023 in dem Puppentheater in der Kölner Innenstadt zu sehen.

In „En schäle Biesterei“ stehen die Knollendorfer wieder vor einem großen Problem. „Schäl wurde mit Hilfe ausländischer Geldgeberinnen und Geldgebern zum neuen Bürgermeister gewählt“, so das Hänneschen-Theater. Doch „nix es ömesöns“ und darum verlangen die Investoren von Schäl einen Deal: Die Wasserwerke sollen privatisiert werden – und vom Lebensmittelkonzern „Pestlé“ gekauft werden.

Die Knollendorfer sind sich sicher: Das ist keine gute Idee, also wollen sie den Verkauf verhindern. Und dafür machen sie sich sogar die Hände schmutzig, aber klappt das?

Hänneschen-Theater in Köln: „D‘r Museumsbesök“ vom 28. September 2022 bis 30. Oktober 2022

„D‘r Museumsbesök“ ist ein Familienstück für Groß und Klein. Das Puppenstück wird vom 28. September bis zum 30. Oktober gespielt. Worum es geht? In Knollendorf steht ein Klassenausflug ins Heimatmuseum an. „Die Ausstellung ‚Et ahle Knollendörp‘ begeistert die Kinder. Exponate wie der ‚Tut ens Speimun‘ oder die riesige Statue des ‚goldenen Knollo‘ werden ehrfürchtig bestaunt.“, so das Hännenschen-Theater. „Doch dann kommt Tünnes, der Museumswärter und alles läuft anders als geplant.“

Hänneschen, Bärbelchen, Röschen und Köbeschen stehen auf einmal vor gleich mehreren Herausforderungen: Alarmanlagen, unheimliche Mumien, stinkende Geheimgänge und einen singenden Rattenkönig. „Und lüften dann noch nebenbei, mithilfe des dicken Knollos, ein sagenumwobenes Geheimnis von Knollendorf.“

„Dä Engel vum Rhing“ im Hänneschen-Theater: Puppenstück vom 25. November 2022 bis 18. Dezember 2022

„Dä Engel vum Rhing“ ist ein Weihnachtsmärchen von Katia Franke. „Das Engelmädchen Angenies fällt unfreiwillig vom Himmel auf die Erde und landet auf dem Weihnachtsbaum vor der Knollendorfer Kirche.“ Genau in dem Moment als sich Hänneschen und Bärbelchen mit ihren Großeltern versammelt haben, um die Christmette zu besuchen, so das Puppentheater.

Schnell wird klar: Ein Knollendorfer hat eine besondere Beziehung zum Engelmädchen Angenies. Alle wollen darum helfen, Angenies so schnell wie möglich zurück in den Himmel bekommen – immerhin gibt es dort gerade an Weihnachten viel zu tun.

„In diesem Weihnachtsmärchen wird an das historische Ereignis erinnert, als der Rhein 1963 zum letzten Mal über die ganze Breite zugefroren war. Es setzt sich aber auch mit der Frage auseinander, wie Engel zu Engeln geworden sind. Natürlich erleben wir die Knollendorfer Sippschaft in weihnachtlichem und gewohnt humorvollem Miteinander“, verspricht das Hänneschen-Theater.

Kölner Karneval: Auch in der Session 2023 gibt es Puppensitzungen und Kinderpuppensitzungen

Auch in der Session 2023 geht das Hänneschen-Theater wieder auf den Kölner Karneval ein – immerhin steht eine besondere Session mit vielen Jubiläen bevor. Die Puppensitzung läuft vom 14. Februar 2023 bis zum 18. Februar 2023. Die Kindersitzung läuft vom 2. Februar bis zum 17. Februar.

Worum es geht, verrät das Hänneschen-Theater noch nicht, nachdem in der letzten Session die Altstädter thematisiert wurden, sind wohl in der kommenden Session das Festkomitee Kölner Karneval, die Roten Funken und die Grosse von 1823 in Knollendorf zu Besuch.

Köln: „Besök vum Eierplanet“ im Hänneschen-Theater – Ostermärchen im Puppentheater

Und auch zum Ostermärchen 2023 „Besök vum Eierplanet“ gibt es aktuell noch keine Infos. Details zum Inhalt werden „zu einem späteren Zeitpunkt“ veröffentlicht, so das Puppentheater. Immerhin läuft aktuell noch das Oster-Programm „En Fall för d‘r Osterhas“.

Hänneschen-Thater in Köln: Programm 2022/2023 – Karten

Der Vorverkauf für die gesamte Spielzeit, abgesehen von den Karnevalsprogrammen beginnt am Mittwoch, 4. Mai 2022, über die Theaterkasse. „Der Termin für den Vorverkauf für die Puppensitzung 2023 ist am Samstag,24. September 2022, um 7 Uhr an der Theaterkasse.“, so das Puppentheater. Pro Person können bis zu zehn Karten gekauft werden.

Hänneschen-Theater in Köln: Eintrittspreise

Familienstücke und OstermärchenKinder: 8,50 Euro und Erwachsene: 13 Euro
Abendstück „En schäle Biesterei“Erwachsene: 21 Euro
KinderpuppensitzungKinder: 8,50 Euro und Erwachsene: 15 Euro
PuppensitzungErwachsene: 31 Euro
Bleck hinger die Britz12,50 Euro

(jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant