1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Gelbe Plastikeier im Bauch entdeckt – Mann verhielt sich schon zuvor am Hauptbahnhof Köln auffällig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Zwei gelbe Plastikeier mit Drogen als Inhalt.
Etwa 40 Gramm Heroin hat ein Mann aus Augsburg in seinem Körper transportiert. © Bundespolizei

Ein Mann aus Augsburg wurde nach einem positiven Drogentest im Krankenhaus geröntgt. In seinem Körper hatte er Drogen in zwei Plastikeiern versteckt.

Köln – Am Samstag (30. Januar) hat die Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof einen Mann festgenommen der Drogen in seinem Körper transportierte. Der Schmuggel fiel auf, weil er 25 Tabletten eines verschreibungspflichtigen Schmerzmittels dabei hatte, für die er keinen Nachweis erbringen konnte. Die Bundespolizei findet am Hauptbahnhof nicht nur Drogen. Vor Kurzem haben Polizisten bei einem 19-Jährigen eine scharfe Handgranate entdeckt.

Köln Hauptbahnhof: Bundespolizisten hatten den richtigen Riecher

Gegen 22:20 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 39-jährigen Mann aus Augsburg. Er hatte sich in Widersprüche verstrickt, als er nach seinem Reiseweg gefragt wurde. Bei der Durchsuchung fand die Polizei 25 verschreibungspflichtige Tabletten. Der Mann wurde auf die Dienstelle gebracht, wo ein Drogenschnelltest positiv ausfiel.

Der Verdacht der Polizei erhärtete sich, dass der Mann ein sogenannter „Bodypacker“ war, also Drogen in seinem Körper transportierte. Da der 39-Jährige einer ärztlichen Untersuchung zustimmte, wurde er wenig später in einem Krankenhaus geröntgt. Auf den Bildern wurden die Ausmaße des Schmuggels nun sichtbar. Wie die Polizei am Montag mitteilte, zeigten sich zwei Fremdkörper im Darm des Mannes. Das gab nun auch der Beschuldigte zu.

Köln Hauptbahnhof: Mann schmuggelt gelbe Plastikeier im Körper

Da der Mann die Pakete nicht selbst ausscheiden konnte, wurde ihm Abführmittel verabreicht. Zwei gelbe Spielzeugeier mit einem Inhalt von insgesamt knapp 40 Gramm Heroin traten im Verlauf zu Tage. „Zum Glück unversehrt“, schreibt die Polizei. Werden Drogenpakete wie diese im Körper beschädigt, kann das tödlich enden.

Die Drogen und Tabletten wurden von der Polizei beschlagnahmt und der Mann aus Augsburg festgenommen. Er wurde der Kölner Polizei übergeben.

Am Freitag musste ein Bundespolizist im Krankenhaus behandelt werden. Ein Reisender war am Kölner Hauptbahnhof wegen einer Fahrscheinkontrolle komplett ausgerastet. (sk/ots)

Auch interessant