1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Mann spaziert im Gleisbett und wird von S6 erfasst – schwer verletzt

Erstellt:

Das Gleisbett zwischen Kölner Hauptbahnhof und Bahnhof Köln-Hansaring.
Zwischen Köln Hauptbahnhof und Bahnhof Köln-Hansaring wurde ein Mann von der S6 erfasst (Symbolbild) © C. Hardt/Imago

Ein Mann wurde am Sonntagmorgen von einer S6 erfasst. Der alkoholisierte 23-Jährige spazierte im Gleisbett zwischen dem Hauptbahnhof Köln und dem Hansaring.

Köln – In Köln wurde am Sonntagmorgen, 28. November, ein alkoholisierter Mann von einer Kölner S-Bahn erfasst. Dabei wurde der 23-Jährige schwer verletzt. Gegen 5:20 Uhr kletterte er am Bahnsteig 10/11 am Hauptbahnhof Köln in das Gleisbett und spazierte „aus bislang ungeklärten Gründen neben und auf den Gleisen in Richtung Köln-Hansaring“, erklärt die Bundespolizei.

Köln: Alkoholisierter Mann spaziert im Gleisbett und wird von S6 erfasst – schwer verletzt

Ungefähr 50 Meter vor dem Bahnhof Köln-Hansaring (Köln-Innenstadt) kam es dann zu dem Zusammenstoß mit der S6. Der S-Bahnfahrer bemerkte zwar den alkoholisierten Mann und leitete eine Notbremsung ein, der Zusammenstoß konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Der Mann wurde mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht mehr, so die Bundespolizei am Montagmittag.

Köln: Alkoholisierter Mann von S6 erfasst – Streckensperrung und Ausfälle

Aufgrund des Unfalls wurde die Zugstrecke für circa eine Stunde gesperrt. Dadurch kam es zu vielen Verspätungen und Teilausfällen. Warum der Alkoholisierte auf den Gleisen spazierte, ist momentan noch Gegenstand der Ermittlungen. Erste Videoüberwachungen wurden bereits ausgewertet. Die Ermittlungen zum „gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr“ dauern jedoch an, heißt es weiter.

Zugbeeinträchtigungen aufgrund des Unfalls
Züge betroffen:12
Verspätungen (insgesamt)173 Minuten
Umleitungen:13
Teilausfälle:7

(ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant