1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Kiosk am Eigelstein überfallen – Täter flieht nur 50 Meter weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Straßenszene des Eigelstein in Köln.
Bei einem Kiosk-Überfall beendete der mutmaßliche Täter seinen Fluchtweg nach wenigen Metern (Symbolbild © APress/Imago

Bei einem Kiosk-Überfall in Köln erbeutete der Täter eine Flasche Bier und eine Schachtel Zigaretten. Er floh allerdings nur 50 Meter weiter – und wurde festgenommen.

Köln – Ein 26-Jähriger soll am Sonntagnachmittag, 19. September, einen Kiosk am Eigelstein in Köln überfallen haben. Dabei hat der mutmaßliche Täter den Kiosk-Mitarbeiter mit einem Messer bedroht. Seine Beute: Eine Flasche Bier und eine Schachtel Zigaretten. Doch nicht nur seine Beute war klein. Der Fluchtweg des Tatverdächtigen war nur wenige Meter kurz.

Köln: Kiosk am Eigelstein überfallen – Täter flieht nur 50 Meter weit

Gegen 17:30 Uhr wurde die Polizei über den Kiosk-Überfall am Eigelstein alarmiert. Als die Polizeikräfte eintrafen, gaben Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, die Fluchtrichtung des mutmaßlichen Täters an. Dank der Passanten konnte der 26-Jährige so kurz nach dem Überfall festgenommen werden. Und das nur wenige Meter entfernt vom Tatort.

Zwei Streifenwagenbesatzungen stellten den Flüchtigen 50 Meter vom Kiosk entfernt und fanden bei ihm das Messer und die Tatbeute. Der 26-Jährige soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant