1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

„Stiefel“ in Köln: Diese Kneipe war schon mal Kulisse für einen Hollywood-Film

Erstellt:

Eingang der Kneipe „Stiefel“ in Köln Neustadt-Süd.
Die Kneipe „Stiefel“ in Köln Neustadt-Süd ist rustikal und besonders bei Studenten beliebt. © Stephan Freund

Die Kneipe „Stiefel“ in der Zülpicher Straße in Köln bietet in einer lockeren Atmosphäre den perfekten Ort, um Fußball-Übertragungen bei einem Kölsch zu genießen.

Köln – Fassaden-Graffiti, einfaches Mobiliar, lockere Punk-Ausstattung der 90er-Jahre, coole Atmosphäre: Das ist die kultige Kneipe „Stiefel“ auf der Zülpicher Straße im Stadtbezirk Köln Innenstadt. Die untypische Eckkneipe zieht vor allem studentisches Publikum, Fußballfans und Genießer eines perfekt gezapften Gaffel Kölsch an. Wenn die Profi-Kicker spielen, werden die FC-Erzrivalen Borussia Mönchengladbach live auf dem Bildschirm übertragen. Das Ambiente im „Stiefel“ ist dabei so beliebt, dass es im Sommer gerne mal bis auf die Straße voll werden kann.

Übrigens war die Kneipe „Stiefel“ schon mal Kulisse für einen Hollywood-Film: Szenen aus „Autobahn“ mit Anthony Hopkins und Ben Kingsley wurden hier 2014 gedreht.

Die Kneipe „Stiefel“ in Köln: Getränkekarte (Auszug)

Die Kneipe „Stiefel“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservierung

Die Kneipe „Stiefel“ in Köln Neustadt-Nord: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe ist die Kneipe Stiefel am schnellsten von der KVB-Haltestelle „Barbarossaplatz“ zu erreichen. Dort halten die Bahnen der KVB-Linie 12, KVB-Linie 15, KVB-Linie 16 und der KVB-Linie 18. Von dort aus sind es zur Kneipe „Stiefel“ vier Gehminuten beziehungsweise 300 Meter.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt über die Roonstraße Richtung Süd-Westen bis zur Abfahrt Zülpicher Straße.

Parken: Der nächstgelegene Parkplatz ist die Tiefgarage am Hohenstaufenring 29-37 nahe Zülpicher Platz. Die Tiefgarage ist 290 Meter von der Eckkneipe entfernt und in vier Minuten zu erreichen. Sie ist zudem 24 Stunden geöffnet und kostet 2,50 Euro die Stunde. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant