1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

KVB-Chaos am 11.11.: Wieso wurde der Bahnbetrieb in der Innenstadt eingestellt?

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Köln: Am 11.11. schauten viele ÖPNV-Reisende in die Röhre. Die KVB hatte den Bahnbetrieb in der Innenstadt komplett eingestellt, aber nicht freiwillig.

Köln – Der Karnevalsstart am 11.11. in Köln lief alles andere als reibungslos. Nicht nur gab es rund um das Zülpicher Viertel großes Chaos, sondern auch die KVB hatte massive Probleme. Ab Freitagmittag (11. September) wurde dann sogar der komplette Betrieb der KVB-Stadtbahnen in der Kölner Innenstadt eingestellt. Für den Rest des Tages fuhr im Stadtzentrum von Köln keine einzige Bahn mehr. Das hatte direkt mit dem Geschehen des Kölner Karnevals zu tun.

KVB stellt am 11.11. Bahnbetrieb in Kölner Innenstadt ein – „Sicherheitsmaßnahme“ der Grund

Jecken beim Straßenkarneval am Heumarkt. Köln, 21.02.2020
Wegen der vielen Karnevalisten fuhr am 11.11. auch am Heumarkt keine KVB-Bahn mehr. (Symbolbild) © Christoph Hardt/Imago

Bereits am Freitagmittag war schnell klar, dass die KVB die Stadtbahnen wegen der zehntausenden Karnevalisten nicht mehr durch die Kölner Innenstadt fahren ließ. Die Folge: Fast alle Bahn-Linien wurden unterbrochen, lediglich die KVB-Linie 13 und die KVB-Linie 17 fuhren noch den kompletten Weg. Die KVB erläuterte sofort, dass dieser Schritt auf „polizeiliche Anordnung“ geschah. Was also war der genaue Grund dafür?

„Dabei handelte es sich um eine Sicherheitsmaßnahme“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber 24RHEIN. Dadurch, dass die KVB-Bahnen am 11.11. so voll waren, seien viele Fußgänger „auf Wege über die Gleise ausgewichen“. Sprich, die teils betrunkenen Jecken im Kölner Stadtzentrum liefen Gefahr, vor die Stadtbahnen zu laufen. Da es letztlich so viele Menschen waren, wollte die Polizei kein Unfall-Risiko eingehen und ordnete die Einstellung des KVB-Bahnverkehrs an.

Bahn-Ausfälle am 11.11. in Köln: Zuerst KVB, dann Bahnhof Süd – Chronologie der ÖPNV-Störung

KVB-Störung am 11.11.: Diese Bahn-Linien fuhren nicht mehr durch die Kölner Innenstadt

(os) Fair und unabhängig informiert, was in Köln, NRW und Deutschland passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant