1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Messer-Attacke in Köln: Mann an Silvester schwer verletzt – Angreifer gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Mann hält ein Klappmesser in der Hand.
Ein Mann wurde an Silvester in Köln mit einem Messer schwer verletzt. © imagebroker/Imago

Ein Mann ist an Silvester in Köln bei einem Messer-Angriff schwer verletzt worden. Die Polizei sucht jetzt nach dem Angreifer.

Köln – Tausende Menschen haben in der Innenstadt von Köln Silvester gefeiert. Auch, wenn die Silvesternacht nach Angaben der Stadt Köln „vorwiegend ruhig“ abgelaufen ist, berichtet die Polizei dennoch von einigen Zwischenfällen. So wurde im Belgischen Viertel ein Mann mit einem Messer schwer verletzt.

Silvester in Köln: Mann verletzt 31-Jährigen schwer mit Messer

Der Vorfall ereignete sich gegen 3:45 Uhr in der Brabanter Straße in der Kölner Innenstadt. Die Straße im Belgischen Viertel ist Teil der Waffenverbotszone in Köln. Ein 31-Jähriger soll dort von einem etwa 25 Jahre alten Mann mit einem Messer schwer am Arm verletzt worden sein. Ein Freund des Verletzten soll zuvor von einer Gruppe von etwa fünf Personen umstellt und bedrängt worden sein. Der 31-Jährige soll seinem Freund zu Hilfe geeilt sein, so erste Erkenntnisse der Polizei. Doch dabei wurde er vom Tatverdächtigen attackiert.

Messer-Attacke in Köln: Tatverdächtiger mit auffälliger Narbe am Hinterkopf

Zeugen berichten, dass der Angreifer daraufhin in Richtung Friesenplatz geflüchtet ist. Er soll eine auffällige Narbe am Hinterkopf haben und schwarz bekleidet gewesen sein. Bei der Tatwaffe soll es sich um ein Klappmesser gehandelt haben. Messer dieser Art sind verboten und dürfen auch außerhalb von Waffenverbotszonen nicht mitgeführt werden.

Hinweise zum Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 51 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant