1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Bananensprayer mit Putin-Protest – Riesen-Motiv auf der Aachener Straße

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Baumgärtel-Kunstwerk „Put in Prison“ über Wladimir Putin, Baumgärtel selbst (Montage).
„Put in Prison“: Bananensprayer Thomas Baumgärtel hat seine Meinung zum russischen Präsidenten auf einem riesigen Kunstwerk an der Aachener Straße zum Ausdruck gebracht (Montage). © Panama Pictures/Imago & Future Image/Imago

Köln-News: Bananensprayer Thomas Baumgärtel hat aus Protest gegen Putin und den Ukraine-Krieg ein riesiges Kunstwerk auf der Aachener Straße enthüllt.

Köln – Der Krieg in der Ukraine beschäftigt auch die Menschen in Köln. Viele Kölnerinnen und Kölner wollen mit Geld- und Sachspenden helfen, andere bieten Geflüchteten aus der Ukraine ein Bett an. Am Kölner Südstadion ist inzwischen eine Zeltstadt aufgebaut, wo Menschen auf der Flucht Unterschlupf finden können – kurzum: Etliche Kölnerinnen und Kölner wollen im Rahmen ihrer Möglichkeit helfen und ein Zeichen für den Frieden setzen.

Krieg Ukraine: Bananensprayer Thomas Baumgärtel mit Putin-Protestaktion

Das hat auch Thomas Baumgärtel, vielen vor allem unter dem Pseudonym „Bananensprayer“ bekannt, vor – und enthüllte deshalb am Sonntag um 16 Uhr an der Aachener Straße (Hausnummer 201 bis 209) ein ganz besonderes Kunstwerk: Sein Motiv „Put in Prison“. Darauf zu sehen: Der russische Präsident Wladimir Putin im Knast-Outfit, mit Schriftzug „Put in Prison“ auf der Brust und einer „Bananen-Mütze“ auf dem Kopf. Das Motiv auf dem Hochhaus hinter der Aral Tankstelle an der Aachener Straße ist zehn mal sechs Meter groß.

Thomas Baumgärtel – Der Bananensprayer aus Köln

Thomas Baumgärtel ist ein 1960 in Rheinberg geborener, Bildender Künstler, der auch unter dem Pseudonym „Bananensprayer“ bekannt ist. Der in Köln lebende Künstler studierte Freie Kunst und Diplom-Psychologie. 1986 begann er damit, weltweit die interessantesten Galerien und Kunstorte mit der Spraybanane zu verzieren, war unter anderem für ein Bananen-Spray-Projekt am Kölner Dom 2012 verantwortlich. Mit seinen Spray-Aktionen setzt Baumgärtel jedoch auch gern politische Zeichen – wie jetzt mit dem Kunstwerk von Wladimir Putin auf der Aachener Straße in Köln.

Kunstwerk mit Putin als Sträfling in Köln

„Der Eigentümer, Ralph Wittkamp und sein Bruder Jörg von der Grundstücksgemeinschaft Wittkamp GbR haben mir die Fläche zur Verfügung gestellt und den Banner finanziert. Die Firma Gerken GmbH Köln stellt freundlicherweise den Hubwagen“, erklärt Thomas Baumgärtel, der zudem mitteilt, dass seine Familie und er selbst vor fünf Wochen privat eine ukrainische Familie aufgenommen haben. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant