1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Das Burgerrestaurant „Hans im Glück“: drei Filialen in Köln

Erstellt:

Der Innenbereich des Restaurants „Hans im Glück“ in Köln.
Das Restaurant „Hans im Glück“, von dem es gleich mehrere Filialen in Köln gibt, punktet mit leckeren Burgern und einer ausgefallenen Inneneinrichtung. © Hans im Glück

Das Burgerrestaurant „Hans im Glück“ in Köln verkörpert das, was Hans in dem gleichnamigen Märchen sagt: „So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne!“.

Köln – Im Burgerrestaurant „Hans im Glück“ bekommen Gäste alles, was sie sich von einem richtigen Burger schon immer gewünscht haben. „Hans im Glück“ steht für eine entspannte Atmosphäre und frische Zutaten in bester Qualität. Die große Auswahl an Eigenkreationen wird mit saftigem Rindfleisch, zarter Hähnchenbrust oder vegetarischen und veganen Bratlingen serviert. Frische Salate, hausgemachte Durstlöscher sowie Mittagsmenüs runden das vielseitige Angebot ab.

Nicht nur bei den Zutaten, sondern auch bei der Atmosphäre der einzelnen „Hans im Glück“-Standorte werden Nachhaltigkeit und Achtsamkeit großgeschrieben. Die naturnahe Inneneinrichtung, mit Tapeten aus duftenden Almgräsern und Ritterspornblütenblättern sowie Säulen aus Baumstämmen, lädt zum Verweilen ein und gibt den Gästen das Gefühl, mitten in einem wunderschönen Wald zu sitzen.

Restaurant „Hans im Glück“ in Köln: Speisekarte (Auszug)

Wer in Köln frische und leckere Burgerkreationen sucht, sollte eines der „Hans im Glück“-Restaurants aufsuchen:

„Hans im Glück“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservierung

„Hans im Glück“ am Ring in Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe ist das „Hans im Glück“ am Ring am besten von der Haltestelle „Friesenplatz“ innerhalb von zwei Minuten Fußweg zu erreichen. Dort halten die Bahnen der KVB-Linie 3, KVB-Linie 4, KVB-Linie 5, KVB-Linie 12, KVB-Linie 15.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt aus westlicher Richtung am schnellsten über die Venloer Straße oder die Aachener Straße. Beide münden nach Überqueren des inneren Grüngürtels im Hohenzollernring. Aus beiden anderen Richtungen gehen die inneren Ringe direkt in den Hohenzollernring über, darunter der Salierring und Hohenstaufenring sowie der Hansaring und der Kaiser-Wilhelm-Ring.

Parken: Der nächstgelegene Parkplatz ist das Parkhaus in der Maastrichter Straße 10. Es ist zwei Gehminuten vom „Hans im Glück“ entfernt und kostet 2,50 Euro pro Stunde. Außerdem ist das Parkhaus rund um die Uhr geöffnet. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant