1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Silvester in Köln: Programm am Kölner Dom fällt aus – wegen Energiekrise

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

In Köln wird es zu Silvester 2022 kein Rahmenprogramm am Roncalliplatz geben. Oberbürgermeisterin Henriette Reker äußerte sich zu den Gründen.

Köln – Im Schatten des Kölner Doms auf Silvester anstoßen, bunte Lichter sowie ein kulturelles Bühnenprogramm genießen und auf dem Roncalliplatz den Jahreswechsel feiern – all dies hätte bereits zum Neujahrsfest 2021 in der Innenstadt von Köln stattfinden sollen. Aufgrund der damals noch angespannten Pandemie-Lage fielen diese Pläne jedoch ins Wasser, und wurden auf den Jahreswechsel von 2022 auf 2023 verschoben. Doch auch in diesem Winter müssen Kölnerinnen und Kölner auf das geplante Spektakel im unmittelbaren Domumfeld verzichten, wie die Stadt Ende Oktober bekannt gab.

Silvester in Köln 2022
Datum31. Dezember 2022 (Samstag)

Silvester 2022 in Köln ohne Programm am Kölner Dom – Illumination am Roncalliplatz abgesagt

Denn: Auch wenn die Corona-Pandemie aktuell nicht für strenge Regeln sorgt, ist es die allgegenwärtige Energiekrise, die eine Durchführung der Kölner Silvesterpläne unmöglich macht. Wie Oberbürgermeisterin Henriette Reker mitteilt, stünde die geplante Silvester-Illumination dem Vorhaben, durch das Abschalten von Beleuchtungsanlagen Energie zu sparen, entgegen. Keine große Silvester-Party am Kölner Dom, der seit Kurzem wieder beleuchtet wird, also – weil sich zudem auch die Rahmenbedingungen für die Bespielung des Roncalliplatzes verändert hätten, so die OB weiter.

Silvester 2016/17 in Köln, Illumination vor dem Kölner Dom
Eine Lichtinstallation am Kölner Dom wie hier 2016 wird es zum Jahreswechsel von 2022 auf 2023 in Köln nicht geben. © Oliver Berg/dpa

Köln: Programm am Kölner Dom zu Silvester 2022 abgesagt – Weihnachtsmarkt als Grund?

Denn Voraussetzung für die Realisierung des kulturellen Rahmenprogramms auf dem Roncalliplatz und der Domumgebung wäre, dass der Platz mit dem Abbau des sich dort befindlichen Weihnachtsmarktes termingerecht an die Stadt übergeben werden kann – was angesichts des logistischen Aufwands kaum zu bewältigen scheint. Sollte der Weihnachtsmarkt nicht rechtzeitig abgebaut sein, wäre eine ausreichende Kapazität für die zu erwartende Zahl an Besucherinnen und Besucher nicht gegeben. Doch damit noch nicht genug der Probleme.

Silvester 2022 in Köln: Rahmenprogramm am Roncalliplatz abgesagt – Gründe im Überblick

► Die Durchführung einer großen Silvester-Illumination stünde dem Vorhaben der Stadt, durch die Abschaltung von Beleuchtungsanlagen an Gebäuden Energie zu sparen, entgegen.

► Voraussetzung für die Realisierung des kulturellen Rahmenprogramms auf dem Roncalliplatz und der Domumgebung wäre, dass der Platz mit dem Abbau des sich dort befindlichen Weihnachtsmarktes termingerecht an die Stadt übergeben werden kann – was angesichts des logistischen Aufwands kaum zu bewältigen scheint.

► Ein weiteres Problem: Die für ein eventuelles Rahmenprogramm am Dom bereitstehende Platzfläche fällt infolge der Baustelle des Domhotels im Vergleich zu den Vorjahren um circa 20 Prozent kleiner aus. Das macht die Planungsphase auch für den Auf- und Abbau schwer bis unmöglich.

► Zudem könne man noch keine gesicherte Prognose abgeben, wie groß das Publikumsaufkommen bei eventuellem Silvester-Rahmenprogramm auf dem Roncalliplatz sein würde. Aus diesen Gründen hat sich OB Henriette Reker gegen eine Durchführung entschieden.

Weil Baustellen am Dom Platz behindern: 2022 keine Silvester-Feierlichkeiten am Roncalliplatz

„2022 stellt sich für die Planungen eines Kulturprogrammes zudem die Herausforderung, dass zum einen die zur Verfügung stehende Platzfläche infolge der Baustelle des Domhotels im Vergleich zu den Vorjahren bzgl. des Publikumsbereichs um circa 20 Prozent kleiner ausfallen würde. Aufgrund der eingeschränkten Zufahrtsmöglichkeiten und der gesamten Veränderung der möglichen Straßennutzung für den Bereich „Unter Goldschmied“ und „Am Hof“ wäre die Planungsphase für den Auf- und Abbau als schwierig einzuordnen“, so Reker weiter.

Silvester 2022 in Köln: OB Reker trifft Entscheidung – Rahmenprogramm am Roncalliplatz abgesagt

Zudem könne man aktuell noch keine gesicherte Prognose abgeben, wie groß das Publikumsaufkommen sein würde – in der Vergangenheit kam es immer wieder zu dicht gedrängten Szenen auf dem Dom-Vorplatz, die in Köln beim Jahreswechsel von 2022 auf 2023 niemand sehen möchte.

Aufgrund dessen wurde von der OB entschieden, auf das kulturelle Rahmenprogramm im Domumfeld in diesem Jahr erneut zu verzichten. Wer also in Köln am Dom Silvester feiern wollte, muss sich wohl einen anderen Ort suchen. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant