1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: 11-jährige Lebensretterin Sophie besucht OB Reker – „Vorbild für uns alle“

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Oberbürgermeisterin Henriette Reker ehrt die 11-jährige Kölnerin Sophie.
Lebensretterin Sophie (11) wurde am Mittwoch (22. Dezember) von OB Henriette Reker in ihrem Büro empfangen. © Stadt Köln

Die 11-jährige Kölnerin Sophie rettete im Sommer ein vier Jahre altes Kind im Fühlinger See vor dem Ertrinken. Deshalb durfte sie jetzt OB Henriette Reker in ihrem Büro besuchen.

Köln – Die 11-jährige Sophie aus Köln als echte Heldin zu bezeichnen, ist schon fast ein wenig untertrieben. Vielmehr ist sie eine wahre Lebensretterin, an deren Mut und Courage sich der eine oder andere Erwachsene sicher auch noch ein Beispiel nehmen könnte. Nach ihrer Heldentat im vergangenen Sommer wurde die junge Kölnerin bereits ausgezeichnet, nun folgte noch Anerkennung von ganz hoher Stelle: Die Schülerin durfte Oberbürgermeisterin Henriette Reker kurz vor Weihnachten in ihren Amtsräumen besuchen.

Köln: 11-jährige Sophie bei OB Henriette Reker zu Gast – Kind vor dem Ertrinken gerettet

Doch womit hatte sich die tapfere 11-Jährige diesen Besuch verdient? Im vergangenen Sommer fiel ihr beim Baden im Fühlinger See ein lebloser Vierjähriger im Wasser auf. Sie brachte ihn an Land und ihre Mutter konnte den Jungen wiederbeleben. Sophie wurde für ihre mutige Tat bereits ausgezeichnet. Oberbürgermeisterin Henriette Reker wollte die engagierte Schülerin gerne kennenlernen und hat sie deshalb in das Historische Rathaus eingeladen. Gemeinsam mit ihrer Mutter kam sie zu Besuch und freute sich sichtlich über die Wertschätzung und die Gelegenheit, sich mit der Oberbürgermeisterin austauschen zu können.  

Henriette Reker: „Viele Erwachsene könnten von Sophies Entschlossenheit lernen: Sie war aufmerksam, hat nicht weggesehen, sondern einfach zugepackt. Und dazu ist sie eine aufgeweckte, interessierte Persönlichkeit – ich bin wirklich sehr beeindruckt. Sophie ist ein echtes Vorbild für uns alle.“

Köln: Lebloses Kind aus Fühlinger See gerettet – Sophie (11) bekommt Geschenk von OB Reker

Sophie schilderte genau den Vorfall am See. Obwohl so viele Menschen im Wasser waren, fiel außer ihr niemandem auf, dass der Junge nicht schwamm, sondern im Wasser trieb. Das habe sie sehr beschäftigt. Zudem erzählte sie von ihren Hobbys und erkundete neugierig die Piazzetta des Rathauses. Zum Abschied bekam die begeisterte Schwimmerin einen Gutschein für die KölnBäder – wo sie hoffentlich nicht noch einmal als Lebensretterin in Erscheinung treten muss. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant