1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Starnberger Alm startet Mitte Januar am Kölner Heumarkt – was die Kunden erwartet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Tische in der Starnberger Alm.
Die Starnberger Alm eröffnet Mitte Januar 2022. © Apeiron

Die Starnberger Alm eröffnet Mitte Januar 2022 am Heumarkt in Köln. Das Restaurant verfügt über zwei Etagen und bietet bayerische Gerichte in der Speisekarte an.

Köln – Die Starnberger Alm wird schon in wenigen Wochen am Heumarkt in Köln eröffnet – der Starttermin ist für Mitte Januar 2022 angesetzt. Damit hat das Unternehmen Apeiron, welches das Restaurant eröffnet, die Pläne für sein erstes bayerisches Restaurant innerhalb weniger Monate umgesetzt. Aber was erwartet die Kölner in der Starnberger Alm? Tyler Hahne, CEO, und Benjamin Walter, Marketing-Manager, sprechen mit 24RHEIN über die Pläne.

Starnberger Alm Köln: Das bayerische Restaurant im Überblick

Starnberger Alm Köln: Konzept des bayerischen Restaurants am Heumarkt

„Das Restaurant erinnert an eine Alm, nur gemütlicher. Wir möchten mit ‚Casual Dining‘ jeden erreichen“, fasst Tyler Hahne das Konzept der Starnberger Alm zusammen. Der Geschäftsführer freut sich bereits auf die Eröffnung. Denn in wenigen Wochen ist es so weit: Die Starnberger Alm soll bereits Mitte Januar am Heumarkt eröffnen. Sofern die finalen Bauarbeiten wie geplant ablaufen, „haben wir das gesamte Projekt – also von der ersten Idee bis zur Eröffnung – innerhalb von fünf Monaten umgesetzt“, erklärt Hahne.

Der Eingang der Starnberger Alm.
Die Starnberger Alm startet in Köln in wenigen Wochen. © Apeiron

Aber wie sieht die Starnberger Alm aus? Das bayerische Restaurant ist modern gestaltet und verfügt über zwei Etagen. „Wer schnell einen Kaffee oder Bier trinken und Kleinigkeiten essen möchte, ist unten direkt richtig. Auf der oberen Etage befindet sich das Restaurant. Dort können die Gäste also entspannt das Essen genießen oder leckere Cocktails trinken“, so Hahne weiter. Ein Brauhaus soll die Alm jedoch nicht sein: „So sehen wir uns nicht, da möchten wir auch niemanden Konkurrenz machen“, sagt Hahne.

Köln Heumarkt: Die Speisekarte der Starnberger Alm

In einem bayerischen Restaurant dürfen natürlich auch bayerische Spezialitäten nicht fehlen. „Wir werden einige Klassiker anbieten, aber neu interpretiert“, sagt Benjamin Walter. Aber was heißt das? „Viele Restaurants sagen: ‚Bei uns gibt es den besten Kaiserschmarrn‘. Das wollen wir gar nicht. Wir setzen lieber auf neue Variationen, wie ein Kaiserschmarrn-Eis, was wir selbst kreiert haben“, ergänzt Hahne.

Den Name trägt das bayerische Restaurant aufgrund einer Brauerei, das „Starnberger Brauhaus“. Mit der Brauerei arbeite Apeiron für das Kölner Projekt zusammen. Deshalb werde in der Starnberger Alm ausschließlich bayerisches Bier der Brauerei serviert.

Folgende Gerichte stehen unter anderem auf der Speisekarte der Starnberger Alm in Köln:

Köln: Starnberger Alm am Heumarkt kommt im Januar 2022

Neben der Starnberger Alm hat Apeiron auch das Steakhaus „The Ash“, die mit elf Restaurants unter anderem in Köln, Aachen, Dortmund oder auch Düsseldorf vertreten sind, kreiert. Sollte die Starnberger Alm gut angenommen werden, sei eine Expansion wie bei „The Ash“ nicht ausgeschlossen. Zunächst wollen sich Hahne und Walter jedoch auf die Eröffnung des ersten Restaurants konzentrieren.

Wann genau die Starnberger Alm am Heumarkt in der Kölner Innenstadt eröffnen wird, steht noch nicht final fest. Der Termin hänge nicht nur von den finalen Bauarbeiten ab, sondern auch von der Corona-Pandemie. Mit Blick auf die aktuellen Corona-Regeln steht der Eröffnung bisher nichts im Wege. (jaw)

Auch interessant