1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Neues Restaurant „Starnberger Alm“ am Heumarkt – was die Kölner erwartet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Tische in der Starnberger Alm.
Die Starnberger Alm eröffnete Mitte Januar 2022. © Apeiron

Am Heumarkt in Köln gibt es ein neues Restaurant – die Starnberger Alm. Das Restaurant verfügt über zwei Etagen und bietet bayerische Gerichte in der Speisekarte an.

Köln – In der Starnberger Alm in Köln werden Gäste seit Mitte Januar mit bayrischen Gerichten verwöhnt. Das bayrische Brauhaus befindet sich am Heumarkt in Köln, in der Nähe des Rheins. Geführt wird es von dem Unternehmen Apeiron, zu dem auch die bekannten Restaurant-Marken The Ash und L‘Osteria gehören. Aber was erwartet die Kölner in der Starnberger Alm?

Starnberger Alm Köln: Das bayerische Restaurant im Überblick

Starnberger Alm am Heumarkt in Köln: Restaurant ist Donnerstag bis Sonntag gut ausgebucht

Erst seit dem 20. Januar gibt es die „Starnberger Alm“ in Köln. „Die Eröffnung war sehr erfolgreich. Wir haben tolles Feedback für unser Essen und das Personal bekommen“, sagt Tyler Hahne, CEO von Apeiron. Auch zwei Wochen nach der Eröffnung laufe das Geschäft gut. „Vor allem donnerstags bis sonntags sind wir fast durchgehend ausgebucht“, so Hahne.

Starnberger Alm Köln: Konzept des bayerischen Restaurants am Heumarkt

Doch wie sieht das Konzept der Starnberger Alm eigentlich aus? Und wie ist die Gastwirtschaft eingerichtet? „Das Restaurant erinnert an eine Alm, nur gemütlicher. Wir möchten mit ‚Casual Dining‘ jeden erreichen“, fasst Tyler Hahne zusammen.

Der Eingang der Starnberger Alm.
Die Starnberger Alm feierte am 20. Januar 2022 in Köln Eröffnung. © Apeiron

Das bayerische Restaurant ist außerdem modern gestaltet und verfügt über zwei Etagen. „Wer schnell einen Kaffee oder Bier trinken und Kleinigkeiten essen möchte, ist unten direkt richtig. Auf der oberen Etage befindet sich das Restaurant. Dort können die Gäste also entspannt das Essen genießen oder leckere Cocktails trinken“, so Hahne weiter. Ein Brauhaus soll die Alm jedoch nicht sein: „So sehen wir uns nicht, da möchten wir auch niemanden Konkurrenz machen“, sagt Hahne.

Köln Heumarkt: Die Öffnungszeiten der Starnberger Alm

Köln Heumarkt: Die Speisekarte der Starnberger Alm

In einem bayerischen Restaurant dürfen natürlich auch bayerische Spezialitäten nicht fehlen. „Wir werden einige Klassiker anbieten, aber neu interpretiert“, sagte Marketing-Manager Benjamin Walter noch vor der Eröffnung. Aber was heißt das? „Viele Restaurants sagen: ‚Bei uns gibt es den besten Kaiserschmarrn‘. Das wollen wir gar nicht. Wir setzen lieber auf neue Variationen, wie ein Kaiserschmarrn-Eis, was wir selbst kreiert haben“, ergänzt Hahne.

Den Name trägt das bayerische Restaurant aufgrund einer Brauerei, das „Starnberger Brauhaus“. Mit der Brauerei arbeite Apeiron für das Kölner Projekt zusammen. Deshalb werde in der Starnberger Alm ausschließlich bayerisches Bier der Brauerei serviert.

Folgende Gerichte stehen unter anderem auf der Speisekarte der Starnberger Alm in Köln:

Köln: Starnberger Alm am Heumarkt kommt im Januar 2022

Neben der Starnberger Alm hat Apeiron auch das Steakhaus „The Ash“, die mit elf Restaurants unter anderem in Köln, Aachen, Dortmund oder auch Düsseldorf vertreten sind, kreiert. Sollte die Starnberger Alm gut angenommen werden, sei eine Expansion wie bei „The Ash“ nicht ausgeschlossen.

Übrigens wird es am Heumarkt bald ein weiteres bayrisches Wirtshaus geben. Voraussichtlich im August wird dann das Augustiner Bräu nach Köln kommen – und in die ehemalige Maredo-Filiale einziehen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Update-Hinweis: Dieser Text wurde am 3. Februar aktualisiert. Neuerung: Zitat zur Eröffnung eingefügt.

Auch interessant