1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

VRS-Familienfest: Brings, Kasalla und Mo-Torres im Tanzbrunnen

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Sebastian Wagner von der Band Kasalla bei der 30-Jahr-Feier des VRS im Tanzbrunnen in Köln.
Beim VRS-Fest am 27. August 2022 tritt auch Kasalla im Tanzbrunnen auf. (Archivbild) © Christoph Hardt/Imago

Am Samstag, 27. August, findet das VRS-Familienfest im Tanzbrunnen in Köln statt. Mit dabei: Brings, Kasalla und Mo-Torres. Alle Infos im Überblick.

Köln – Bands und Musiker aus dem Kölner Karneval treten am Samstag, 27. August, im Tanzbrunnen in Köln auf – und zwar kostenlos. Der Anlass: Der Verkehrsbetrieb VRS wird 35 Jahre alt und feiert ein großes Familienfest auf dem Veranstaltungsgelände in Köln-Deutz. Mit dabei: Brings, Kasalla, Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe, Mo-Torres und Björn Heuser.

Köln: Das VRS-Fest im Tanzbrunnen – der Überblick:

Wann? Das VRS-Fest findet am Samstag, 27. August, statt. Der Einlass beginnt um 10 Uhr.

► Wo? Im Tanzbrunnen in Köln-Deutz (Rheinparkweg 1, 50679 Köln)

► Programm? Das Programm findet von 11 bis 22 Uhr statt. Unter anderem treten Brings, Kasalla und Mo-Torres auf. Die Moderation übernimmt Linus.

► Eintritt? Einen Eintritt gibt es nicht. Die Veranstaltung ist kostenlos. Allerdings teilt der VRS mit, dass der Einlass bei der Veranstaltung nur nach den Maßgaben der dann geltenden Corona-Regelungen möglich sein wird.

► 24RHEIN gibt einen Überblick mit weiteren Veranstaltungen in Köln.

Köln: VRS-Fest im Tanzbrunnen – am Samstag, 27. August, ab 10 Uhr

„35 Jahre einfachere und zuverlässigere Mobilität für 3,5 Millionen Menschen – das ist ein Grund zu feiern“, sagt VRS-Geschäftsführer Michael Vogel. „Zudem wollen wir unseren Geburtstag nutzen, um unseren Fahrgästen ‚Danke‘ zu sagen.“ Geplant: Ein XXL-Familienfest – direkt am Kölner Rhein im Stadtbezirk Köln-Innenstadt.

Dafür mietet das Verkehrsunternehmen am Samstag, 27. August, extra den Tanzbrunnen in Deutz an. Ab 10 Uhr geht es los. Bis 22 Uhr wird dann zusammen gefeiert, so der VRS weiter. „Nicht nur für die kleinen Besucherinnen und Besucher interessant ist die geplante Aktionsfläche. Hier werden sich nicht nur VRS-Verkehrsunternehmen präsentieren.“

VRS: Verkehrsverbund Rhein-Sieg
Gründung:1. September 1987
Rechtsform:GmbH
Sitz:Köln
Geschäftsgebiet:Köln, Bonn, Leverkusen, Monheim sowie die Landkreise Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis und Kreis Euskirchen

Köln: VRS-Fest im Tanzbrunnen – Brings, Kasalla und Mo-Torres am 27. August

Für das VRS-Fest geplant: Spielshows, ein Mitmachzirkus, Torwandschießen, ein Hüpfbus und eine Fotobox. Außerdem gibt es ab 11 Uhr ein Bühnenprogramm. Mehrere Musikerinnen und Musiker aus Köln und Umgebung treten auf. Bands wie Brings, Kasalla, Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe, Mo-Torres und Björn Heuser haben bereits zugesagt, sagt der VRS. Zusätzlich mit dabei: Die Grüngürtelrosen, Pelemele und Mama Afrika. Moderator beim VRS-Familienfest ist Linus.

Köln: VRS-Fest im Tanzbrunnen – Programm im Überblick:

Köln: VRS-Fest im Tanzbrunnen – kostenloser Eintritt und Corona-Regeln

Einen Eintritt beim VRS-Fest Ende August gibt es nicht. Die Veranstaltung ist kostenlos. Allerdings teilt das Verkehrsunternehmen mit, dass der Einlass bei der Veranstaltung nur „nach den Maßgaben der dann geltenden Corona-Regelungen möglich sein“ wird.

Wie genau die Corona-Regeln aussehen, ist noch nicht bekannt. Aktuell gibt es laut bundesweiter Corona-Regeln allerdings keine Einschränkungen für so eine Veranstaltung. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant