1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Köln: Weinfest am Rheinauhafen – Öffnungszeiten, Wein, Foodtrucks

Erstellt:

Von: Sofia Popovidi

Das Weinfest am Kölner Rheinauhafen findet nach zwei Jahren im August 2022 wieder statt. (Montage)
Vom 10. bis 14. August können am Rheinauhafen verschiedene Weine probiert werden. © Silas Stein/IMAGO & Hadi Teherani/IMAGO

Das Weinfest am Rheinauhafen findet wieder statt. Vom 10. bis 14. August 2022 kann sich durch verschiedene Weinsorten und Foodtrucks durchprobiert werden.

Köln – Nach zwei Jahren coronabedingter Pause können sich Weinliebhaber wieder auf das Weinfest am Rheinauhafen in der Kölner Innenstadt freuen. Vom 10. bis. 14. August können sich Kölnerinnen und Kölner am Rhein auf ein Glas Wein treffen. Wer zwischen Trinken und Bummeln Hunger bekommt, für den wird auch gesorgt: Es wird Foodtrucks mit verschiedenen Spezialitäten geben. Damit ist es bereits das zweite Weinfest im Sommer in Köln: Schon im Mai 2022 fand die Kölner Weinwoche am Heumarkt statt.

Weinfest am Rheinauhafen: Öffnungszeiten, Anfahrt und Weinsorten

Weinfest am Kölner Rheinauhafen: Beliebtes Fest kommt zurück

Erstmals gestartet ist das Weinfest 2018 am Kölner Rheinufer. Mehr als 200.000 Menschen besuchten in den vier Tagen das Weinfest. Auch 2019 waren circa 50.000 am Rheinauhafen unterwegs – danach kam Corona. Jetzt, zwei Jahre später, darf das beliebte Weinfest endlich wieder stattfinden.

Veranstaltungen in Köln

In ganz Köln finden mehrere Events, Feste und Veranstaltungen statt. Der Überblick mit allen Events in Köln.

Köln: Was gibt es beim Weinfest am Rheinauhafen?

Auf dem Weinfest am Rheinauhafen können sich Wein-Fans über Rebsorten aus nationalen und internationalen Weinbauregionen freuen. Unter anderem wird es Weine aus Griechenland und Frankreich geben. Insgesamt findet man neun verschiedene Stände. Auch wieder dabei sind Foodtrucks, diesmal mit einer Auswahl aus Flammkuchen von „Flammstein“, Bratwürsten aus der „Hexenküche“, Crêpes von „Happy Crêpe“ und Kaffeespezialitäten aus dem Café Glück.

Rheinauhafen in Köln – beliebter Treffpunkt für Kölner

Was den Rheinauhafen so besonders macht, ist die Mischung aus Geschichte und moderner Architektur. Besonders das Wahrzeichen des Hafens, die drei Kranhäuser, ist ein echter Blickfang. Auf der langen Rheinpromenade kann vom Heumarkt bis in die Kölner Südstadt entlang spaziert, gejoggt oder Fahrrad gefahren werden. Auf dem rund 250.000 Quadratmeter großem Gelände findet man nicht nur Wohnungen und Büros, man kann es sich auch in verschiedenen Cafés, Bars oder Restaurants gemütlich machen.

Menschen schauen sich im Open Air Kino am Rheinauhafen in Köln vor der Domkulisse einen Film an.
Open-Air-Kino: Filme im Freien anschauen – und das mit Blick auf Dom und Rheinauhafen in Köln. © Rolf Vennenbernd/dpa

Kultur ist nicht nur in den Kölner Museen zu sehen, auch der Rheinauhafen hat ein Kunst- und Kulturangebot. Auch das Open-Air-Kino im Rheinauhafen ist ein Highlight, besonders durch die magischen Sonnenuntergänge mit Blick auf den Kölner Dom. (spo) Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant