1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Unfall in Deutz: Lkw rammt Bahn der KVB-Linie 3 – vier Verletzte

Erstellt:

Ein Lkw rammte eine Straßenbahn der KVB in Köln-Deutz.
In Deutz, direkt in der Nähe der Kölnmesse, hat am Mittwochmittag ein Lkw eine Bahn der KVB-Linie 3 gerammt. © Daniel Evers/Wuppervideo

In der Nähe der Kölnmesse in Köln-Deutz hat ein Lkw eine Bahn der KVB gerammt. Es ist der zweite Straßenbahn-Unfall an einem Tag.

Köln – Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden hat sich am Mittwoch (26. Oktober) in Köln ein Straßenbahn-Unfall ereignet. An dem Zusammenstoß am Mittag an der Deutz-Mülheimer Straße und der Barmer Straße waren eine Bahn der KVB und ein LKW beteiligt, teilt die Polizei mit. Vier Personen wurden verletzt.

Köln: Zusammenstoß zwischen KVB-Linie 3 und Lkw – Sperrung

Die Unfallstelle befindet sich in direkter Nähe zur Lanxess Arena und dem Bahnhof Messe Deutz im gleichnamigen Stadtteil Deutz. In diesem Bereich verkehren die KVB-Linie 3 und die KVB-Linie 4. Bei der Unfall-Bahn handelt es sich um eine KVB-Bahn der Linie 3 in Richtung Thielenbruch. Wie die Polizei am Mittag erklärt, wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt – der 44-jährige Bahnfahrer sowie drei Fahrgäste, darunter auch ein zehnjähriges Kind.

„Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer des Lkw (35), der in Richtung Mülheim unterwegs war, über eine durchgezogene Linie gefahren, um nach links in die Barmer Straße abzubiegen“, teilt die Polizei mit. Dabei stieß der Lkw mit der KVB-Bahn zusammen, die parallel unterwegs war. Die Deutz-Mülheimer-Straße ist während der Unfallaufnahme ab der Opladener Straße in Richtung Mülheim gesperrt.

KVB-Unfall in Köln: Zwei Unfälle innerhalb weniger Stunden

Bereits am Mittwochvormittag rammte ein Lkw einen Zug der KVB-Linie 12 in Niehl, die Bahn entgleiste daraufhin. Am Mittwoch gab die KVB zudem bekannt, dass 30 Hochflurbahnen in Köln aus dem Verkehr gezogen werden müssen. (mlu/bs) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant