1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Lanxess Arena: Boxkampf der Streamer am 2. April – mit Trymacs im Hauptkampf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Die Streamer MckyTV und Trymacs (r.) in Boxhandschuhen
Der Streamer Trymacs (r.) gehört zu den erfolgreichsten Deutschlands und steht am 2. April in der Lanxess Arena im Ring. © Christoph Köstlin

Kopftreffer statt Konsole: Am 2. April 2022 treten einige der größten Streamer Deutschlands zu einem besonderen Box-Event in der Lanxess Arena an.

Köln – Dass sie es an der Konsole oder dem Gaming-PC draufhaben, beweisen sie regelmäßig hunderttausenden von Zuschauern im Internet – doch wie sieht es mit den Nehmerqualitäten der größten deutschen Streamer im Boxring aus? Diese Frage wird am 2. April 2022 in der Lanxess Arena beantwortet, wenn sich acht der größten Streamer Deutschlands in der „Great Fight Night“ miteinander messen. Unter anderem sind mit den Streamern Trymacs und MckyTV einige der größten Namen der Szene dabei; insgesamt dürfen sich Fans in Köln-Deutz am 2. April auf vier Kämpfe freuen.

The Great Fight Night
Wann?2. April 2022, 18 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr)
Wo?Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln
Veranstalter?MediaTotal, Joyn, Lanxess Arena
ModerationSteven Gätjen
Kommentator/ExperteTobi Drews/Axel Schulz
Übertragung?Ja, live auf Joyn

Lanxess Arena: „The Great Fight Night“ am 2. April – welche Streamer treten an?

„Es gibt nicht viel, was hier in der Arena noch nicht stattgefunden hat. Ein Boxkampf zwischen Streamern gehört definitiv dazu und ich freue mich enorm auf diesen besonderen Abend“, erklärt Stefan Löcher, Geschäftsführer der Lanxess Arena. „Das Konzept ist fantastisch und ich habe höchsten Respekt für den Mut und die tolle Idee. Das wird ein großartiges und riesiges Event, auf das viele tausend Menschen live in der Arena und sicherlich zu Hause an ihren Bildschirmen mit Spannung schauen und dabei viel Spaß haben werden. Die größten Streamer in Deutschlands größter Arena – mehr geht in diesem Bereich nicht.“

Streamer – was ist das eigentlich?

Die Bezeichnung „Streamerin“ oder „Streamer“ etablierte sich Mitte der 2010er Jahre und bezeichnet Webvideoproduzenten, die im Internet Live-Streams veröffentlichen. Über Plattformen wie beispielsweise Twitch können Zuschauerinnen und Zuschauer dann live dabei sein, wie die Streamerin/der Streamer ein Videospiel spielt, in der Küche etwas kocht oder Erklärvideos/Tutorials zu allen möglichen Themen veröffentlicht

Boxkampf der Streamer: „Great Fight Night“ in der Lanxess Arena – Nord-Süd-Fahrt gesperrt

Am Tag des Events (2. April) ist in Köln die Nord-Süd-Fahrt gesperrt. Da es sich hierbei um eine der wichtigsten Verkehrsstraßen in der Innenstadt handelt, empfiehlt die Arena eine frühzeitige Anreise.

Streamer Boxkampf in der Lanxess Arena am 2. April: Trymacs auf den Spuren von Jake Paul?

Abgeguckt haben dürfte man sich die Idee in den USA, wo der bekannte Streamer Jake Paul inzwischen auf Show-Kämpfen um Börsen in Millionenhöhe boxt. Ob Streamer Trymacs, der mit über zwei Millionen Follower zu den erfolgreichsten hierzulande gehört, einen ähnlichen Weg einschlägt, darf bezweifelt werden – dennoch freut auch er sich bereits auf das Event in Deutz. „Es ist alles noch größer geworden und jetzt sogar vor Live-Publikum. Vorher wäre so etwas einfach nicht möglich gewesen. Ich freue mich wahnsinnig vor so einem großen Live-Publikum zu kämpfen!“ erklärt er. Eigentlich sollte er bereits im Sommer 2021 boxen, verletzte sich damals allerdings vor dem Streamer-Boxkampf an der Schulter, berichtet ingame.de*.

„The Great Fight Night“ in der Lanxess Arena: Das kosten die Tickets für den Boxkampf der Streamer

Moderiert wird dieses Event von Steven Gätjen, kommentiert von Tobi Drews, der als einer der erfahrensten Kommentatoren des Boxsports gilt. Als Box-Experte wird ihm niemand geringerer als Box-Legende Axel Schulz zur Seite stehen. Drews und Schulz kommentieren alle Kämpfe des Abends, der exklusiv bei der VOD-Plattform Joyn übertragen wird. Wer in der Arena dabei sein will, sollte sich langsam beeilen. Der Vorverkauf für „The Great Fight Night“ läuft nämlich bereits auf Hochtouren. Und wer nicht so heiß auf den Box-Abend ist, wird vielleicht bei einer anderen Lanxess Arena-Veranstaltung fündig. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant