1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Neue Tour: Marteria kommt am 17. Dezember 2022 in die Lanxess-Arena

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Marteria und Casper gaben ein Konzert beim Berliner Lollapalooza Festival.
Der Rapper Marteria kündigte eine neue Tour an. 2022 kommt er dann auch nach Köln. (Archivbild) © Carsten Thesing/Imago

Endlich geht „Marteria“ wieder auf Tour. 2022 kommt er in die Lanxess-Arena in Köln. Der Vorverkauf startet am Mittwoch.

Köln – Gute Nachrichten für Materia-Fans: Im Jahr 2022 wird der Rapper aus Rostock wieder auf Tour gehen. Die Tour läuft unter dem Titel „Vollkontakt“ – auftreten wird Marteria dann in elf Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Dezember kommt er dann auch nach Köln in die Lanxess-Arena.

Dezember 2022: Materia kommt nach Köln in die Lanxess-Arena

In Köln ist Marteria im kommenden Jahr dann in der Lanxess-Arena zu Gast. Der Vorverkauf startet allerdings schon am Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 10 Uhr. Tickets gibt es zum Beispiel bei Eventim.

Übrigens wird Marteria 2022 auch in einer anderen Stadt in Nordrhein-Westfalen auftreten – und zwar in Münster. Dort können ihn Fans am 18. Dezember in der Halle Münsterland live erleben.

Weitere Tour-Termine von Marteria im Überblick:

Marteria im Dezember 2022 in der Lanxess-Arena – Anfahrt mit der KVB

Marteria live erleben – das geht also unter anderem am 18. Dezember in der Halle Münsterland in Münster oder am 17. Dezember in der Lanxess-Arena in Köln. Die Lanxess-Arena ist mit der KVB zu erreichen, zum Beispiel mit der Stadtbahnlinie 1, 3, 4 und 9, oder mit den S-Bahnlinien S6, S11, S12 und S13. Die nächsten Haltestellen sind „Bahnhof Köln Deutz/Messe“, „Bahnhof Deutz / LANXESS arena“ und „Deutz Technische Hochschule“.

„5. Dimension“: Marteria mit neuem Album – „eine meiner wichtigsten Platten“

Nach der Corona-Zeit gibt Marteria wieder so richtig Vollgas. Am 15. Oktober hat er endlich wieder ein neues Album herausgebracht. Es heißt „5. Dimension“. Auf Instagram schrieb der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Marten Laciny heißt, dazu: „Die 5. Dimension ist anders, ziemlich doll und wird für immer eine meiner wichtigsten Platten sein, weil ich an einem Punkt im Leben bin, an dem sich viel ändert. Diese Platte steht für das Ende einer Zeit und für den Beginn einer neuen … Das ist erst der Anfang.“

(nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant