1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

Querbeat in der Lanxess Arena in Köln – nur noch wenige Tickets für 12. November

Erstellt: Aktualisiert:

Jojo Berger mit der Band Querbeat bei einem Benefizkonzert für die Opfer der Flut.
Querbeat kommen am 12. November in die Lanxess Arena in Köln. © Christoph Hardt/Imago

Querbeat spielen am 12. November in der Lanxess Arena in Köln. Es wird das bisher größte Konzert ihrer Karriere.

Köln – 14.000 Fans können am Freitag, 12. November 2021, in der Lanxess Arena in Köln dabei sein, wenn die beliebte Band Querbeat das bisher größte Konzert ihrer Karriere spielt: Gemeinsam mit ihren Fans wird die Band einen Abend feiern, den niemand so schnell vergessen wird. Mit dem Konzert in Köln startet die Band ihre „Radikal Positiv“- Tour, das gleichnamige Album brachte Querbeat erst im Juli 2021 heraus und erzielte damit bereits einen krachenden Erfolg.

Lanxess Arena in Köln: Corona-Regeln für Querbeat am 12. November

Für das Querbeat-Konzert am 12. November in der Lanxess Arena gilt 2G. Wer mit Querbeat feiern will, muss also entweder geimpft oder genesen sein. Der Status wird vor Ort geprüft. „Wir bitten aufgrund der großen Teilnehmerzahl und strengen Kontrolle der 2G-Bestimmungen“, so die Lanxess Arena weiter. Der Einlass beginnt um 18 Uhr. Um 20 Uhr startet dann das Konzert.

Querbeat: Tickets für die Lanxess Arena in Köln

Die begehrten Stehplätze für Querbeat in der Lanxess Arena sind bereits ausverkauft. Doch keine Sorge, es gibt in den verschiedenen Kategorien der Sitzplätze noch einige Karten und Premium-Tickets. Die Tickets können in den üblichen Vorverkaufsstellen oder direkt bei lanxess-arena.de erworben werden.

Querbeat in der Lanxess Arena: KVB setzt mehr Bahnen ein

Die Eintrittskarten gelten gleichzeitig als Fahrscheine für den öffentlichen Nahverkehr im VRS-Netz, falls sie mit dem VRS-Logo gekennzeichnet sind. „Sie können also bereits für die Hinfahrt ab vier Stunden vor Beginn genutzt werden“, betont ein Sprecher der KVB in Köln. Die Tickets gelten auch für die Rückfahrt als Fahrschein, bis zum Betriebsschluss in der Nacht zum Samstag. Die KVB will zudem zusätzliche Bahnen einsetzten, „damit alle Zuschauer bequem an- und abreisen können“.

Diese Bahnlinien halten an der Lanxess Arena:

Querbeat live in der Lanxess Arena in Köln: „Das wird laut, emotional und einfach großartig!“

In der Lanxess Arena vor zehntausenden Fans zu spielen ist für Querbeat ein ganz besonderes Highlight. „Die Köln-Arena ist immer schon ein Traumtempel für Musiker gewesen, und dass unsere Chaostruppe jetzt da eine Show spielen darf… Die Vorfreude ist unendlich groß“, sagt Sänger Jojo Berger gegenüber 24RHEIN.

Nachdem die für Herbst geplante Tour auf das nächste Frühjahr verschoben werden musste, hätten sie alles versucht, das Konzert dort gemeinsam mit Veranstaltern, Kontakten der Stadt und der Lanxess Arena möglich zu machen. „In das Gefühl einfach nur happy zu sein, dass wir für unsere Fans wieder live spielen können, mischt sich auch eine kreative Übermotivation. Wir wollen dieses erste große Konzert nach fast zwei Jahren für uns und für alle unvergesslich machen“, teilt die Band mit.

Auch Stefan Löcher, Geschäftsführer der Lanxess Arena, ist euphorisch: „Für uns ist das Konzert ein Meilenstein auf dem Weg in die Normalität, denn zum ersten Mal seit Pandemie-Beginn erwarten wir eine Show mit Stehplätzen. Feiernde Menschen ohne Maske und Abstand. Das wird laut, emotional und einfach großartig!“

Querbeat: „Future Brass Punk-Kollektiv“ aus Köln und Bonn

Querbeat ist ein 13-köpfiges „Future Brass Punk-Kollektiv“ aus Köln-Bonn. Die Band wurde 2001 gegründet und trat 2007 erstmals auf Veranstaltungen des Kölner Karnevals auf. Seit 2017 gibt Querbeat auch überregional und im europäischen Ausland Konzerte.

Querbeat-Konzert in Köln – aktuelles Album „Radikal Positiv“ erreichte Platz 2 der deutschen Albumcharts

„Guten Morgen Barbarossaplatz“, „Randale & Hurra“ oder „Nie mehr Fastelovend“ – die Songs von Querbeat erzeugen Bomben-Stimmung und sind auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Fans gibt es längst nicht mehr nur in Köln und NRW.

Mit ihrem aktuellen Album „Radikal Positiv“ erzielte die Köln-Bonner Band im Sommer 2021 übrigens den 2. Platz der deutschen Album-Charts und damit die höchste Platzierung ihrer bereits 20-jährigen Karriere. Die Songs des neuen Albums, das im Juli 2021 veröffentlicht wurde, werden die Fans dann am 12. November in der Lanxess Arena live hören können. Eine „Radikal Positiv“-Tour findet neben der Lanxess Arena in Köln im kommenden Jahr dann unter anderem auch in Krefeld, Rostock, München, Amsterdam, Berlin und Zürich statt. Über das neue Album schrieb Querbeat auf Instagram: „Wir sind irgendwas zwischen gerührt, nostalgisch und stolz. Noch nie waren wir so direkt, ehrlich und mutig auf einer Platte. Uns hat die Musik durch sehr schwierige Zeiten getragen“.

Querbeat treten übrigens auch am 11.11. zum Beginn der Karnevalssession auf – und zwar im Club Bahnhof Ehrenfeld um 21:45 Uhr. Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde zuletzt am 10. November aktualisiert. Neuerung: Einlass ab 18 Uhr.

Auch interessant