1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Innenstadt

„Sal’s Kitchen“ in Köln: Echter Geschmack mit Steak und Burger

Erstellt:

Der Innenbereich des „Restraunt Sal’s Kitchen“ in Köln-Süd.
Im „Restraunt Sal’s Kitchen“ in Köln-Süd findet man ausgefallene Burger- und Steak-Kreationen. © Rheinstern

Das „Restaurant Sal’s Kitchen“ in Köln zeigt seinen Gästen, was Steaks, Seafood und Burger wirklich können. Hier sind wahre Kenner am Werk.

Köln – Ob Seafood, Steak, Burger oder saisonale Speisen: In „Sal’s Kitchen“ wird stets frisch, ideenreich und mit den besten Produkten gekocht. Die Kreativ-Küche im Stadtbezirk Köln Innenstadt folgt keinem Trend und keiner Schule, sondern der Leidenschaft der Köche für das Authentische und Gute. Und das finden die Gäste des „Restaurants Sal’s Kitchen“ auf jedem Teller und in jedem Glas. Doch trotz umfangreicher Fisch- und Fleischkarte kommen hier auch Vegetarier nicht zu kurz.

Wer sich auf eine besondere Gourmetreise begeben möchte, sollte das Beer & Burger Tasting buchen. „Sal’s Kitchen“ serviert fünf verschiedene Burger-Kreationen sowie korrespondierende Biere, begleitet von einem Kenner und Biersommelier.

„Sal’s Kitchen“ in Köln: Speisekarte mit Steak und Burger – auch für Vegetarier

Wer in Köln wie Gott im Steak- und Burgerhimmel speisen möchte, ist hier genau richtig.

„Sal’s Kitchen“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservierung

„Sal’s Kitchen“ in Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe ist das „Restaurant Sal’s Kitchen“ am schnellsten von der KVB-Haltestelle „Barbarossaplatz“ aus zu erreichen. Dort halten die Bahnen der KVB-Linie 12, KVB-Linie 15, KVB-Linie 16 und der KVB-Linie 18. Von dort aus zum „Restaurant Sal’s Kitchen“ sind es drei Gehminuten beziehungsweise 200 Meter.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt über den Salierring und von dort rechts auf die Trierer Straße und direkt wieder links auf den Pantaleonswall, wo sich das Restaurant gleich nahe der Ecke befindet. Vom Norden kommend wählt man am besten die Zufahrt über die Griechenpforte und die Straße Am Weidenbach, von der man rechts auf den Pantaleonswall abbiegen kann.

Parken: Der nächstgelegene Parkplatz ist das Parkhaus Rotonda im Pantaleonswall 27. Es hat 24 Stunden geöffnet und kostet 2 Euro pro Stunde. Ansonsten gibt es noch das Parkhaus in der Trierer Straße. Es ist 350 Meter entfernt vom Restaurant und in fünf Minuten zu erreichen. Es ist von täglich 08 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet, die Parkkosten sind vor Ort in Erfahrung zu bringen. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant