1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Kalk

Betrunkene BMW-Fahrerin wollte Motorradpolizist von der Straße drängen

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Ein Motorradpolizist fährt auf einer Straße in Solingen entlang.
Ein Motorradpolizist verfolgte die betrunkene BMW-Fahrerin (Symbolbild). © Tim Oelbermann/Imago

Eine Frau aus Köln wurde betrunken nach einer Verfolgungsjagd in Kalk gestoppt. Zuvor hatte sie versucht, einen Motorradpolizisten abzudrängen.

Köln – Nach einer Verfolgungsjagd am helllichten Tag durch mehrere Straßen in Kalk stoppte die Polizei in Köln eine 30-jährige BMW-Fahrerin. Die Frau war betrunken und ohne Führerschein unterwegs. Zuvor hatte sie versucht, einen Motorradpolizisten von der Straße abzudrängen.

Köln: Verfolgungsjagd durch Kalk – BMW-Fahrerin will Motorradpolizist abdrängen

Die Kölnerin fiel der Motorradstreife am Donnerstag (28. Juli) gegen 13:30 Uhr auf der Frankfurter Straße auf. Dort fuhr sie laut Polizeiangaben „mit stark beschädigten Reifen“ an dem Polizisten vorbei. Der wollte die Frau daraufhin anhalten, doch die trat in ihrem 1er-BMW aufs Gas. Sie fuhr Richtung Waldecker Straße und versuchte den Motorradpolizisten vor der Einfahrt in den Kreisverkehr dort von der Straße abzudrängen, wie die Polizei Köln mitteilt.

Köln-Kalk: Drei Anzeigen für betrunkene BMW-Fahrerin

Die 30-Jährige raste an der Einmündung der Buchforststraße über eine rote Ampel und fuhr weiter in Richtung Solinger Straße und dann zur Kalk-Mülheimer-Straße. Dort wollte sie zu Fuß weiter flüchten, doch der Motorradpolizist war zur Stelle. Er parkte sein Polizeimotorrad vor der Fahrertür und verhinderte so, dass die Kölnerin aussteigen konnte.

Die Frau hatte schon seit 2021 keinen Führerschein mehr und soll stark nach Alkohol gerochen haben. Sie musste eine Blutprobe abgeben. Jetzt warten gleich drei Anzeigen auf die 30-Jährige, wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

Bereits am Mittwochabend fiel ein BMW-Fahrer in Köln negativ auf. Der Autoposer war mit einem gemieteten 2er-BMW am Aachener Weiher unterwegs und fuhr dort sogar in den Park. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant