1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Kalk

Köln: Dieb bricht mehrmals auf Tankstellengelände ein – doch Pächter trickst ihn aus

Erstellt: Aktualisiert:

Ein „Einbrecher“ hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller eines Wohnhauses auf (gestellte Szene).
Der Einbrecher w (Symbolbild) © Silas Stein/dpa

In Köln hat ein Tankstellenpächter bei der Festnahme eines mehrfachen Einbrechers geholfen. Die Überwachungskamera leisteten dabei Hilfe. Der Dieb ist nun in U-Haft.

Köln – In Köln kehrte ein Einbrecher immer wieder zu einem Tankstellengelände in Brück zurück, um sich dort immer wieder zu bereichern. Doch der Pächter ist ihm mithilfe seiner Überwachungskameras nun auf die Schliche gekommen. Dem Mann konnten nach der Festnahme durch die Polizei sogar noch weitere Taten angelastet werden.

Köln-Brück: Dieb bricht in zwei Nächten hintereinander auf Tankstellengelände ein

Als der Tankstellenpächter den Einbrecher in der Nacht zum Sonntag wiederholt beobachtete, alarmierte er die Polizei. Der 43-Jährige soll dabei laut Polizeiangaben Werkzeug aus einem geparkten Lkw geräumt und sich mit dem Diebesgut in ein stillgelegtes Fahrzeug gesetzt haben. Doch die Beamten kamen dazwischen und konnten den polizeibekannten Dieb festnehmen.

Bereits in der Nacht zum Samstag hatte der Dieb das Münzfach einer Hochdruckreinigungsanlage auf dem Tankstellengelände aufgebrochen und eine Scheibe der dortigen Werkstatt eingeschlagen, erklärte die Polizei am Montag. Ein Haftrichter schickte den Wohnsitzlosen nun in Untersuchungshaft.

Köln: Mindestens drei weitere Einbrüche gehen auf Konto des Diebes

Neben den Diebstählen auf dem Tankstellengelände konnte die Kripo dem 43-Jährigen anschließend noch insgesamt drei weitere Einbrüche nachweisen. In einem Keller und einer Garage ganz in der Nähe sowie in einer Gartenlaube. Bei Letzterem stahl der Einbrecher diverser Werkzeuge. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant